Bauschheim. 17 unerschrockene Wanderer trotzten Wind und Regen bei einer Wanderung der SKG Bauschheim am letzten Sonntag.

Eingeladen wurde unter dem Motto „Bewegen im Frühling“, allerdings war das Wetter beim Start in Weiler bei Bingen wenig frühlingshaft. Die Wanderung begann in der Ortsmitte bei leichtem Nieselregen. Es ging vorbei am Rapunzel Türmchen, durch die Weinberge, mit einem tollen Blick zur Rhein-Nahe-Burg Klopp und dem Niederwalddenkmal. Weiter durch den Binger Wald mit Blick zu den Förderanlagen „Amalienhöhe“ zwischen Waldalgesheim und Bingerbrück. Dort wurden bis 1971 rund 5,5 Millionen To. Erz u. 2,6 Millionen To. Dolomit abgebaut. Die Abschluss-einkehr machten die Wanderer ab ca. 14:30 Uhr im Forsthaus Jägerhaus im Binger Wald, wo sie mit strahlendem Sonnenschein am Abschluss belohnt wurden.

Strecke insgesamt 13,5 Km u. 300 Hm.

Die nächste Fitness-Wanderung führt Andreas Klink im Taunus ,Rund um den Weilsberg am 28. April 2019 / Tel. 06142-73273

Helga Mangerich