Massenheim. Das Jubiläumsjahr geht weiter am Samstag, den 6. April, mit einem Konzert befreundeter Chöre. Nach dem stimmungsvollen Auftritt im ökumenischen Gottesdienst vor einer Woche lädt der gemischte Chor Schräglage ein zu ‚Cafè und Chor‘ in die Sport- und Kulturhalle Massenheim im Wickerbachtal . Es ist eine von drei Veranstaltungen in der nächsten Zeit (29.3. La Serena, 30.3. Comedy-Weinprobe). Die Konzertvorbereitungen sind in vollem Gang. Viele Fragen sind bzw. waren zu klären: Wieviel Plätze werden gebraucht, wo sind Räume zum Einsingen, wie funktioniert die Beschallungsanlage usw.. Dank der Mitarbeit von vielen Vereinsmitgliedern macht die Arbeit Vergnügen: der Bühnenaufbau ist organisiert, die Plakate stehen, die Ideen zur Dekoration sprießen. Für die Verpflegung des Publikums stehen ab 15 Uhr Kaffee und selbstgebackene Kuchen bereit. Auch Herzhaftes mit passenden Getränken, dazu gehören hier im Rheingau natürlich auch schöne Weine, wird angeboten. Passend zum Alter des Dorfes hat der Chor Schräglage Literatur aus vielen Jahrhunderten, im Mittelalter beginnend, einstudiert. Deshalb werden seine Mitglieder in mittelalterlicher ‚Gewandung‘ auftreten – bei den Kleidervorführungen in der Probe gab es schon einiges Gelächter und viele bewundernde Ooohs. In der Turnhalle werden Sänger und Sängerinnen von drei Nachbarvereinen zu hören sein. Der Gesangverein 1853 Wallau kommt mit seinem gemischten Chor, der Gesangverein 1853 Harmonie Wallau präsentiert sich mit seinem Männerchor und MGV Harmonie 1863 Wicker besucht Massenheim mit seinem gemischten Chor sowie mit dem jüngeren CantAnima. Die Gastgeber freuen sich, das von Wallau und Delkenheim auch die Kinderchöre mit dabei sind. Das Publikum erwartet also einen bunten Bogen der Chormusik über viele Generationen und Arten hinweg. Der Eintritt zum Konzert ist frei, zur Finanzierung von Noten, Dirigenten, Raummiete usw. freut man sich über eine Spende.
Neuigkeiten, Aktuelles und Kontakt zur Schräglage sind jederzeit auf Facebook unter „Schräglage Massenheim“ zu finden. Dort freuen wir uns auch über neue Freundschaftsanfragen.

Ilona Scheringer