Hochheim. Es ist bereits bekanntgegeben worden, dass das Hochheimer Rathaus saniert werden muss. Aufgrund der notwendigen und doch sehr umfangreichen technischen Maßnahmen, müssen nun die Mitarbeiter aus der Burgeffstr. 30 / Le Pontet-Platz für den Zeitraum des Umbaus ausziehen.

Im Einzelnen sind vom Umzug betroffen: das Büro des Bürgermeisters, das Hauptamt inkl. Ordnungsamt, Standesamt, Personalmanagement, Straßenverkehrsbehörde, interne Dienste und Gremien, das Amt für Finanzen, das Amt für Jugend, Senioren und Soziales (hier auch die Beratungsstellen Älterwerden und die Rentenberatung) und das Amt für Stadtmarketing, Kultur und Vereine.

Daher ist in der Zeit vom 30. April 2019 bis einschließlich 06. Mai 2019 das Rathaus geschlossen. Ab dem 07. Mai 2019 stehen die betroffenen Bereiche der Stadtverwaltung wieder allen Bürgerinnen, Bürgern und externen Gästen zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. Die neue Besucheranschrift lautet dann Königsberger Ring 2-8 in Hochheim am Main. Die vom Umzug betroffenen Mitarbeiter sind nach dem Umzug weiterhin über ihre bisherigen Telefonnummern und E-Mail-Adressen zu erreichen.
Diese Regelung betrifft nicht das Bürgerbüro. Dieses ist weiterhin am gewohnten Ort in der Alten Malzfabrik und zu den bekannten Öffnungszeiten für die Bürgerinnen und Bürger da.

Der Umzug des Bauamtes Team 3.2. (Bauwesen und Stadtentwicklung, Liegenschaften, Wirtschaftsförderung, Friedhofsverwaltung) vom Rathaus, Burgeffstr. 30, in die Burgeffstr. 15 erfolgte bereits am Donnerstag, den 11. April 2019. Seit Freitag, den 12. April 2019, finden sich alle Ansprechpartner des Bauamtes in der Burgeffstr. 32 in Hochheim am Main.

Dirk André Krams
Pressereferent und Amtsleiter