Rüsselsheim-Königstädten. Oberbürgermeister Udo Bausch begrüßt, dass die Postfiliale an der Königstädter Kohlseestraße 48 bis zum Sommer 2019 weitergeführt wird. „Die Deutsche Post hat mich darüber informiert, dass der bisherige Inhaber die Filiale bis Ende August weiterführen wird. Ab 2. September wird die Filiale dann in einem neuen Geschäft, ebenfalls an der Kohlseestraße 48, weitergeführt. Die Nahversorgung mit Postdienstleistungen im Stadtteil Königstädten ist damit gesichert“, sagt Bausch. Es sei erkennbar, dass der Post Nachfolgereglungen vor Ort wichtig seien. Außerdem sei der Informationsfluss zum Rathaus gut, denn bei der Stadtverwaltung würden sich Bürgerinnen und Bürger mit ihren Anliegen melden. Auch die Veränderungen im Filialnetz seien dabei immer wieder Thema. Daher sei es gut, wenn bei der Stadt solche Informationen vorlägen.

„Wir teilen den Kommunen auch immer mit, dass die postalische Versorgung der Bürgerinnen und Bürger trotz diesen Veränderungen weiterhin gewährleistet bleibt“, sagt Friedhelm Schlitt, Regionaler Politikbeauftragter der Deutschen Post, und bestätigt, dass eine gute Erreichbarkeit und bequeme Zugangsmöglichkeiten zu ihren Produkten und Services für die Deutsche Post von großer Bedeutung sind. Insgesamt betreibt das Unternehmen flächendeckend rund 27.000 stationäre Verkaufsstellen, darunter mehr als 13.000 Partner-Filialen, rund 11.000 DHL Paketshops sowie rund 2.800 Verkaufspunkte mit Marken für Briefe, Einschreiben, Päckchen und Pakete.

Gabriele Wacker
Stadt Rüsselsheim am Main