Rüsselsheim. Sie haben so illustre Namen wie FC Ballpiraten, Iron Rangers oder auch „Kick it like family“ – insgesamt 14 Teams haben sich bisher für das Vorrundenturnier zum BVB Family Cup angemeldet, das an Fronleichnam, Donnerstag, 20. Juni, auf dem Clubgelände des SC Opel Rüsselsheim ausgetragen wird. „Wer auch noch Interesse hat, bei diesem bundesweit einmaligen Fußballturnier dabei zu sein, sollte sich also mit dem Anmelden sputen“, empfiehlt Vereinsvorsitzender Michael K. Theis, denn das Teilnehmerfeld ist auf 24 Mannschaften begrenzt.

Das besondere am BVB Family Cup: Es ist ein Turnier, beim dem verschiedene Generationen gemeinsam Fußball spielen können, was sonst nur im Garten und auf der Wiese möglich ist. Kinder, Eltern und Freunde schnüren gemeinsam die Schuhe.

Bundesweit werden sieben Vorrundenturniere ausgetragen, deren Sieger sich für das Finalturnier an der BVB Evonik Fußballakademie in Dortmund  qualifizieren. Zusätzlich wird ein Team über eine Fair-Play-Wertung zum „Lucky Loser“ der Vorrunde gekürt und darf ebenfalls am Finalturnier teilnehmen. Die Gewinner des BVB Family Cup werden bei einem Heimspiel von Borussia Dortmund im Signal Iduna Park geehrt. Schließlich richtet der mehrfache Deutsche Fußballmeister und sein langjähriger Sponsor Opel die Turnierserie aus.

Der SC Opel ist in Kooperation mit dem Rüsselsheimer Opel-Vertragshändler Auto-Jacob zum mittlerweile fünften Mal an der Ausrichtung beteiligt. „Das war letztes Jahr eine tolle Veranstaltung – den Kindern und auch den Erwachsenen hat es super viel Spaß gemacht!“, sagt zum Beispiel Michael Wiegand, der sein Team „Kutte“ Kutowski  auch für dieses Jahr schon wieder angemeldet hat.

Im Sinne des Fair-Play-Gedankens gelten für den BVB Famliy Cup besondere Spielregeln, die die teilnehmenden Kinder in den Mittelpunkt rücken. Beispielweise dürfen Erwachsene Tore ausschließlich mit dem Kopf erzielen. „Und Fouls an Kindern werden mit einer Zeitstrafe von zwei Minuten geahndet“, berichtet Michael K. Theiß.

Auch fürs Rahmenprogramm ist gesorgt. Die Cheerleader der Rüsselsheim Crusaders werden für tänzerische Unterhaltung sorgen, der Verein Auszeit stellt seine Speed-Kick-Tormaschine zur Verfügung. Der BVB wird prominent durch Maskottchen und Biene Emma vertreten, die zu Besuch kommen und die Teams anfeuern wird. BVB-Fans können sich am mobilen Fanshop mit dem neuen Trikot ausstatten. Beim Torwandschießen können die Zuschauer und Spieler ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen. Fürs leibliche Wohl sorgt der SC Opel Rüsselsheim.

Anmeldung und Informationen rund um die Turnierserie:  www.bvb.de/familycup

Jürgen Gelis
Vereinssprecher
SC Opel Rüsselsheim