Hochheim. Trotz der schwierigen Wetterlage am vergangenen Wochenende hat der Segelclub Hochheim den diesjährigen Conger-Cup ausgerichtet. Neben Hochheimer Seglern gingen erneut auch zahlreiche Teilnehmer befreundeter Vereine an den Start, unter anderem vom Baldeneysee, Wiesensee und Möhnesee. Insgesamt zwölf Boote nahmen an der ersten Jollenregatta des Jahres teil, die zudem als erster Lauf der Hessenmeisterschaft der Conger-Klasse zählt.

Vor allem der schwache Wind ließ am Samstag keine Wettfahrt zu. Das machte der Sonntag allerdings wieder wett: Bei einem Sonne-Wolken-Mix und mäßigem Wind konnte in insgesamt drei Wettfahren der Sieger ermittelt werden. Zwei der drei Runden und damit der Gesamtsieg ging an das Team aus Alexander Stahl, Segelclub Westerwald, und Ruth Hohl, Segelclub Hochheim. Den zweiten Rang sicherten sich Bernd Trost und Bettina Kretschmann vom Hochheimer Segelclub. Christian Decker, Betriebs-Sport-Gemeinschaft Stadtwerke Essen, und Felicia Schuld, Segelclub Wällerwind Pottum, erreichten den dritten Platz

Die nächste Jollenregatta in der Hochheimer Bucht findet am 15. und 16. Juni statt, wenn die Aquila-Segler an den Start gehen. Auch hier werden neben Vereinsbooten wieder auswärtige Gastsegler erwartet. Für Interessierte bietet der Segelclub Hochheim ein Schnuppersegeln am 19. Mai an. Anmeldungen sind über die Homepage möglich.

Angelika Breinich-Schilly
Beisitzerin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit