Rüsselsheim. FC Ballpiraten, Iron Rangers oder auch „Kick it like family“ – das sind einige der Namen von Teams, die sich für das Vorrundenturnier zum BVB Family Cup angemeldet haben, das an Fronleichnam, Donnerstag, 20. Juni, von 10 bis 17 Uhr auf dem Clubgelände des SC Opel Rüsselsheim ausgetragen wird. Wer mitspielen möchte, hat noch eine Chance: Noch sind einige Restplätze für schnellentschlossene Teams frei. Für die Gewinnermannschaft winkt die Finalteilnahme in Dortmund. Das Vorrundenturnier in Rüsselsheim ist eines von bundesweit sieben.
Am Turniertag wartet auf die ganze Familie ein tolles Programm – auch wer nicht aktiv mitspielt, kommt auf seine Kosten. Das BVB-Maskottchen Emma wird vor Ort sein und  reichlich Unterhaltung mitbringen: eine Hüpfburg, ein Mal- und Bastelzelt, einen Hindernis- und Kletterparcours, dazu gibt es Torwandschießen, Kinderschminken, eine Tombola und ein Tippspiel: Wie viele Bälle befinden sich in einem Opel-Adams? Auf die Gewinner warten Eintrittskarten zu Bundesliga- und Champions-League-Heimspielen von Borussia Dortmund. An dem großen Merchandising-Truck können sich BVB-Fans zudem mit allen Utensilien von ihrem Lieblingsverein eindecken.
Auf dem Spielfeld stehen die Kinder im Blickpunkt, deshalb gelten besondere Spielregeln. Beispielweise dürfen Erwachsene Tore ausschließlich mit dem Kopf erzielen. Ein Team besteht aus mindesten acht, maximal 15 Spielern, davon müssen drei erwachsen sein. Die Erwachsenen sind nur spielberechtigt, wenn ihre eigenen Kinder oder Enkel (auch in Patchwork-Konstellationen) mitspielen.

Die Meldegebühr beträgt 19,09 Euro pro Team plus eine Reservierungsgebühr in Höhe von 50 Euro, welche dem Teamchef am Turniertag selbst in Form von Verzehrgutscheinen zurückerstattet wird. Für Kurzentschlossene sind noch Restplätze frei. Information und Anmeldung für die die letzten verbleibenden Plätze: bvb.de/familycup.

Jürgen Gelis
Vereinssprecher SC Opel Rüsselsheim