Rüsselsheim. Die monatliche Halbtagesfahrt der Siedler-Rentner ging dieses mal in die Gesundheitsstadt Bad Nauheim. Zwei Stunden Aufenthalt genügten, um die Stadt zu erobern. So konnte man sich den Sprudelhof, der zwischen 1905 und 1911 im Jugendstil erbaut wurde, oder den idyllischen historischen Kurpark anschauen. Wer gut zu Fuß war, ging noch in den Gesundheitsgarten mit dem Gradierhaus II – hier konnte sich die Gruppe noch den Barfußweg, Summsteine oder den Kräutergarten anschauen.

Natürlich gab es zwischendurch auch Kaffee und Kuchen. Nach zwei Stunden ging die Fahrt weiter nach Steinfurth in die Rosenschule Ruf. Die Chefin hatte die Siedler im blühendem Treibhaus recht herzlich empfangen. Hier wurde die Gruppe informiert über die Rosenzüchtung, -beschneidung und -pflege. Nach einem Rundgang durch die Rosenwelt und Einkauf im Hofladen gab es noch eine Überraschung. Der Vorstand hatte eine gute Idee und gab jedem Teilnehmer ein Glas Rosen- Secco aus. Weiter ging dann die Fahrt nach Rockendberg Oppershofen zur zweihundert Jahre alten Gaststätte,, Zur Wetterau“. Ein schöner Tag ging hier für die Siedler- Rentner nach einem guten Abendessen zu Ende.

Hartmut Hummel