Rüsselsheim. Die Wanderer der SG Eintracht scheinen einen guten Draht nach oben zu haben. Denn trotz vorangegangener Regentage konnten sie am Sonntag (14.) bei trockener Witterung nach einer leichten Wanderung bei besten Bedingungen ihr traditionelles Grillfest feiern. Dazu suchten sie zum fünften Mal in Folge einen zertifizierten Grillplatz im Odenwald, umgeben von Laubwald, bei Allertshofen im Modautal auf.

Von den 53 Teilnehmern (ausgebucht) wanderten zunächst über 40 ab der Kuralpe auf einem Abschnitt des GEO-Rundwanderwegs Bergstraße-Odenwald durch Wiesen vorbei an Pferdekoppeln und am Ende durch Mischwald zurück zum Grillplatz. Derweil hatte ein bewährtes Team dafür gesorgt, dass alle sofort Platz nehmen und auf leckere Steaks und Bratwürste, von einem einheimischen Biometzger geliefert, zugreifen konnten. Dies auch auf spendierte Salate aller Art und kühle Getränke mit und ohne Alkohol. Später waren Torten, Kuchen und anderes Naschwerk und dazu Kaffee der Renner.

Eine Überraschung wurde Rainer Diehl und Vida Sumskine bereitet. Sie heirateten letzte Woche und ihre Wanderfreunde ließen sie mit passender Musik und einem Regen aus roten Rosenblättern hochleben. Rasch verging die Zeit bei unterhaltsamen Gesprächen und Einlagen und so wart der Tenor der Teilnehmer „Das war Spitze“, was der Wandervorstand mit mehreren Helfern wieder auf die Beine stellte. Nach 18:30 Uhr war man wieder zurück am Eintracht-Sportgelände.

Herbert Schuster