BAUSCHHEIM – Unter dem Titel „Jubiläumsjahr ZWANZIG/ZWANZIG – 50 Jahre Eingemeindung und mehr…“ feiert der Bauschheimer Stadtteil im nächsten Jahr mit einer großen Jubiläumsveranstaltung seine fünzigjährige Zugehörigkeit zur Stadt Rüsselsheim am Main. Diese Initiative beruht auf dem bereits erfolgreich gestalteten Eingemeindungsfest aus dem Jahr 1995. Bereits damals wurde durch einen Zusammenschluss der Stadt mit den örtlichen Vereinen sowie dem örtlichen Gewerbe die fünfundzwanzigjährige Zugehörigkeit zur Stadt mit einem rauschenden Fest gefeiert.

Das große Festwochenende findet vom 30. April bis zum 03. Mai 2020 auf dem Bauschheimer Kerweplatz, auf der Brunnenstraße sowie im Bauschheimer Bürgerhaus statt. Doch nicht nur an diesem Wochenende gibt es für den Stadtteil etwas zu feiern. Im Jubiläumsjahr haben gleich mehrere Bauschheimer Vereine oder Vereinsabteilungen ein Jubiläum zu bieten. Der Obst- und Gartenbauverein wird 125 Jahre, die Radsportabteilung der SKG Bauschheim wird 100 Jahre und die Fußballabteilung der SKG wird 50 Jahre.

Diese Vereine und Abteilungen bilden zusammen mit dem Natur- und Vogelschutzverein, der Bauschheimer Narrenzunft, den Bauschheimer Kerweborsch sowie dem Verein Für Bauschheim e.V., der federführend die Gesamtkoordination übernommen hat, das Kernteam der Organisatoren. Dabei können die Verantwortlichen auf eine große Unterstützung der Stadt Rüsselsheim am Main zurückgreifen. Sowohl finanziell als auch logistisch wird das große Vorhaben von Oberbürgermeister Udo Bausch sowie dem Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main unterstützt.

Die Bauschheimer Gewerbetreibenden verzichteten zugunsten der Eingliederung in das Jubiläumsfestwochenende ZWANZIG/ZWANZIG auf eine Ausrichtung ihrer Gewerbemeile im Jahr 2019. Die Gelegenheit, sich im Rahmen dieses Festwochenendes präsentieren zu können, soll nun auch genutzt werden um der bisherigen Gewerbemeile als solche eine neue Ausrichtung zu geben. So sind einige Neuerungen geplant, und es wird auch vonseiten der Gewerbetreibenden ein großes und unterhaltsames Rahmenprogramm angeboten. Die örtliche Leistungsschau und das attraktive Angebot der ansässigen Unternehmen und Betriebe sollen hierbei jedoch keineswegs zu kurz kommen.

Seit Anfang des Jahres ist ein über 40-köpfiges Organisationsteam mit den Vorbereitungen zum großen Jubiläumsjahr und mit dem Festwochenende beschäftigt. Während die beteiligten Vereine den Kerweplatz in der Ortsmitte von Freitag bis Sonntag mit einem großen Festzelt inklusive angegliedertem Biergarten sowie einem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken ausstatten, kümmern sich die ortsansässigen Gewerbetreibenden während dieser Festtage um die Belebung der Brunnenstraße. Den Beginn der Feierlichkeiten übernehmen die Kerweborsch mit einer Tanz-in-den Mai-Party am Donnerstag. Am Freitag findet das traditionelle Volksradfahren der SKG-Radsportabteilung statt, welches zu diesem Ereignis von der Sporthalle auf den Kerweplatz verlegt wird. Namhafte musikalischen Showacts und viele weitere informative und unterhaltsame Programmpunkte runden das gesamte Festwochenende ab.

Zum gemeinschaftlichen Werbeauftritt wurde außerdem ein eigenes Logo gestaltet, welches alle Veranstaltungen des kommenden Jubiläumsjahres kennzeichnet und die gemeinschaftlichen Bestrebungen rund um das ganze Jahr dokumentiert.

Alles in allem können sich Besucherinnen und Besucher, Teilnehmerinnen und Teilnehmer und die Verantwortlichen im nächsten Jahr auf ein interessantes Jubiläumsjahr und ein außergewöhnliches Fest im Stadtteil Bauschheim freuen.

Pressestelle der Stadt Rüsselsheim am Main