AKK – Den gebürtigen Wiesbadener AKK-Stadtrat Rainer Schuster, als Vollblut-Kommunalpolitiker vorzustellen, hieße „Eulen nach Athen tragen“. Sein 70. Geburtstag ist jedoch ein angemessener Anlass seine vielfältigen Aktivitäten Revue passieren zu lassen. Sein Charisma und Habitus ist als überzeugter Sozialdemokrat seit 48 Jahren ausgerichtet – auf soziale Gerechtigkeit – zum Wohle der Gemeinschaft. Oft hilfreich, als Vermittler oder Ratgeber. Stets ein offenes Ohr für die notwendigen Belange der Bürger und Vereine in AKK. Ein aufmerksamer Zuhörer, der überparteiliche Brücken schlagen kann, auch mit einer herzlichen Prise Humor, wenn es angebracht ist. Seine energieeffiziente Vita kann dies prägnant ausweisen:

– Geboren am 30.08.1949 in Wiesbaden, Berufsausbildung zum Elektriker bei der Bundesbahn,      Gesamtschwerbehindertenvertrauensperson bei der DB Netz AG

Gewerkschaftliche Tätigkeiten:

  • Bevollmächtigter der Transnet GdED Ortsverwaltung Wiesbaden, Mitglied der Tarifkommission, Mitglied des Bezirksvorstandes Rheinhessen

Politische Arbeit:

  • Seit 1972 Mitglied der SPD, Seit 1983 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Mainz-Kastel/Amöneburg, 1977-1989 Mitglied des Ortsbeirates Kastel, 1985-1993 Mitglied des Wiesbadener Stadtparlaments, seit 1993 ehrenamtliches Magistratsmitglied

Funktionen:

  • Seit Dezember 1990 ehrenamtlicher Richter beim LAG, Ehrenamtlicher Richter beim Verwaltungsgericht Wiesbaden, Ehrenamtlicher Richter beim Landgericht Wiesbaden

Vereine:

  • Stellvertretender Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Kastel/Kostheim, Jahrelanges Vorstandsmitglied des VdK Kastel, Stellvertretender Vorsitzender des Musik- u. Show Verbandes Hessen e.V., Präsident der Ratsherren-Runde und Ehrenoffizier der Jocus-Garde Mainz-Kastel, Großes Ratsmitglied vom Kostheimer Carneval-Verein, Ehrenmitglied und Sprecher des Ältestenrates der Kasteler Fußball-Vereinigung 1906, sowie Mitglied in zahlreichen Kasteler und Kostheimer Vereinen.
  • Rainer Schuster ist seit seinem 65. Lebensjahr im verdienten Ruhestand. Dies bezieht sich jedoch nicht auf seine vielseitigen Aufgabenbereiche, als hilfreicher AKK-Stadtrat, die er weiterhin mit viel Engagement zum Wohle der Gemeinschaft ausübt. Großes Glückwunsch-Defilee ist am 30. August terminiert für geladene Gäste, auf der Rhein-Main-Terrasse auf der Maaraue. Dem unermüdlichen Jubilar, mit dem Prädikat „als Mr. 100.000 Volt“, ist auf seiner „Kommandobrücke“ stets ein beständiger Kurs mit freier Fahrt, auf den Wellen der Lebensfreude, zu wünschen!

Herbert Fostel