HOFHEIM – Landrat Michael Cyriax hat 15 Gäste aus dem englischen Partnerkreis im Landratsamt empfangen.
Die Besucher sind alle Mitglieder der „Solihull Twinning Association“, die die Kreispartnerschaft erst vorbereitet und dann begleitet hat. „Die meisten der Gäste kommen schon seit über 30 Jahren hierher“, so Cyriax. „In Zeiten von andauernden Brexit-Verhandlungen wollen wir unsere freundschaftlichen Bande nicht nur pflegen und festigen, der Austausch mit unseren britischen Freunden ist wichtiger denn je und wird auch nach einem Austritt aus der EU fortgesetzt.“ Die „Solihull Twinning Association“ hat ein Pendant auf deutscher Seite: das „Partnerschaftskomitee
Main-Taunus-Kreis – Solihull“, das 1984 gegründet wurde. Vorsitzender ist Landrat Michael Cyriax, geschäftsführende Vorsitzende ist Jutta Wenzke. Die englischen Gäste übernachteten alle bei Mitgliedern des Partnerschaftskomitees. Sie blieben vier Tage und besuchten unter anderem das Deutsche Ledermuseum sowie den Wetterpark in Offenbach. Ein „Goodbye“ gab es im Weingut Domdechant Werner in Hochheim zusammen mit Europaabgeordnetem Michael Gahler. Solihull Metropolitan Borough ist ein dem Main-Taunus-Kreis vergleichbarer Distrikt am Rand von Birmingham. Die offizielle Partnerschaft mit dem MTK besteht seit 1992, die Kontakte reichen aber weit früher zurück. Neben Bürgerbesuchen und Schüleraustauschen gibt es in jüngerer Zeit auch
Austausche von Mitarbeitern beider Kreisverwaltungen.

Main-Taunus-Kreis, Der Kreisausschuss
Haupt- und Organisationsamt
Pressestelle