HOFHEIM – Auf der Baustelle für die neue Stadtbücherei Hofheim sind die Erdarbeiten gestartet. Dabei traten bereits dicht unter der Oberfläche Gebäudeüberreste aus den vergangenen Jahrhunderten zum Vorschein. Archäologe Dr. Christian Falb ist mit seinem Mitarbeiter Andreas Lutz vor Ort und untersucht die Befunde. Die Untersuchungen werden die Erdarbeiten in den kommenden Wochen begleiten. „Die Archäologen haben bei ihrer Arbeit unsere volle Unterstützung und wir sind gespannt, welche Erkenntnisse sich aus den Funden für die Hofheimer Stadtgeschichte ziehen lassen“, sagt HWB-Geschäftsführer Josef Mayr. Die bislang entdeckten Befunde werden dokumentiert, jedoch nicht erhalten. Nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse rechnet die HWB nicht mit einer zeitlichen Verzögerung. Dies kann sich mit dem weiteren Verlauf der archäologischen Untersuchungen jedoch jederzeit ändern.

Die Befunde lassen sich bislang vermutlich zwei Epochen zuordnen, sagt Christian Falb: „Zum einen haben wir Steinstrukturen aus dem 19. Jahrhundert, zum anderen Backsteinmauern wohl aus dem 20. Jahrhundert gefunden. Letztere haben ein Fundament aus Taunusschieferstein.“ Die Funde aus dem 19. Jahrhundert ließen sich durch ebenfalls entdecktes Steingut und weißglasierte Ware datieren. „Schön wäre natürlich, wenn wir noch weitere Strukturen finden und dadurch ein kompletteres Bild der Bebauung erhalten würden.“

In den kommenden Wochen wird weiterhin die oberste Bodenschicht mit altem Auffüllmaterial abgetragen, um eine Arbeitsebene für das Bohrgerät zu schaffen. Anschließend geht es mit den Unterfangungsarbeiten der Nachbarscheune und dem Baugrubenverbau mit dem Aushub der Baugrube weiter.

Aktuelle Bilder von der Baustelle sind unter https://www.hwb-hofheim.de/bauen/laufende-projekte/stadtbuecherei/ abrufbar. Eine Baufortschrittskamera dokumentiert die Arbeiten. Sie liefert von Sonnenaufgang bis -untergang Bilder in geringer Auflösung und zeitlichem Abstand, um den Fortschritt zu zeigen.

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit