FLÖRSHEIM – 22 Aussteller beteiligen sich beim diesjährigen Apfelmarkt im Regionalpark-Portal Weilbacher
Kiesgruben in Flörsheim. Wie Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilt, findet der herbstliche Markt am Sonntag, 22. September, von 11 bis 17 Uhr statt. Das Naturschutzhaus leistet damit zugleich einen Beitrag zur „Fairen Woche“ im Main-Taunus-Kreis, mit der für einen Fairen internationalen Handel geworben wird. Darüber informieren auch die Fairtrade-Kommunen an einem Informationsstand.
Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein Programm mit regionalen Produkten, Landwirtschaft zum Probieren und Anfassen mit heimischem Obst und Gemüse. Geboten werden auch Kunsthandwerk wie handgefertigte Taschen und Handspielpuppen, Kräuterseifen, Apfel-Schaukeltern zum Mitmachen, ein Aktionsprogramm und eine Apfelrallye für Kinder. Eine Pilzausstellung und eine Ausstellung mit Apfelsorten ergänzen das Programm.
An Getränken und Speisen werden unter anderem Suppen, fruchtige Smoothies, ein vegetarischer Foodtruck, Waffeln, fair gehandelte Bratäpfel und verschiedene Sorten Apfelkuchen angeboten.
Die Zahl der Parkplätze ist begrenzt. „Fahrrad, Bus und Bahn sind eine gute, umweltfreundliche Alternative zur Anreise mit dem Auto“, fasst Overdick zusammen.
Weitere Informationen gibt es im Naturschutzhaus bei Martina Teipel unter Tel. 06192-201-6700 (EMail:
naturschutzhaus@mtk.org).
Das Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben als Umweltzentrum des Main-Taunus-Kreises verknüpft Natur- und Umweltbildung und Beratung. Es ist auch außerschulischer Lernort für Schulklassen und Kindergartengruppen und ein Ausflugsziel für Familien, Besuchergruppen und Einzelbesucher. Es berät Schulen und Kindertagesstätten und bietet Unterrichtsmaterial, organisiert Kurse, Fachtagungen, Ausstellungen und große Aktionstage.

Main-Taunus-Kreis, Der Kreisausschuss
Haupt- und Organisationsamt
Pressestelle