RÜSSELSHEIM – Nach rund sechswöchiger Umbauzeit wurde am 18.09.2019 das bei Besuchern und Patienten gleichermaßen beliebte Café Stolz wiedereröffnet. Sowohl im Hinblick auf Funktionalität als auch auf Wohlfühlatmosphäre erstrahlt das Café Stolz nach den Umbauarbeiten in neuem Glanz. Die räumliche Struktur hat sich verändert. Der Theken- und Zubereitungsbereich wurde deutlich vergrößert und die Bestuhlung dem neuen Konzept angepasst. Mit warmen Farbtönen, dekorativem Mobiliar und einem optisch ansprechenden Ambiente empfängt es jetzt Patienten und Besucher. Das Café bietet im Innenraum bis zu 35 Gästen Platz und je nach Bestuhlung können auf der Terrasse, die in der kommenden Woche noch mit einer Marquise als Sonnenschutz ausgestattet wird, weiter 25 bis 35 Besucher sitzen.

„Wir betreiben das Café seit 1997 und es war an der Zeit hier ein neues Ambiente zu schaffen. Mit dieser Umbaumaßnahme wollen wir den Wohlfühlfaktor für Patienten und Besucher im Café erhöhen. Das Speisenangebot wurde ebenfalls erweitert. Es werden jetzt beispielsweise auch warme Gerichte angeboten, um den Ansprüchen der Kunden zu genügen“, erklärt Betreiber Oliver Stolz.

GPR Geschäftsführer Achim Neyer freut sich über das neue, optisch sehr ansprechende Café im Eingangsbereich des GPR Klinikums: „Das neue Café Stolz ist sehr gelungen und fügt sich ganz hervorragend in das optische Gesamtkonzept des Hauses, dass wir mit dem Neubau des Funktions- und Bettenhauses C eingeleitet haben. Außerdem ist es immer wieder schön und auch ein großer Vorteil, dass es nach frischem Kaffee und Gebäck riecht, wenn Besucher und Patienten unseren Eingangsbereich betreten.“

GPR Gesundheits- und Pflegezentrum
Rüsselsheim gemeinnützige GmbH