BAUSCHHEIM – Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete Oberbürgermeister Udo Bausch die Bauschheimer Kerb. „Bauschheim hat eine sehr lebendige Traditionspflege“, sagte Bausch. Er lobte das Rahmenprogramm für Jung und Alt unter anderem mit Rummel, Ständen der Vereine, Livemusik und Kerweumzug. Für das bunte Potpourri sorgt der Verein „Für Bauschheim“ zusammen mit den Bauschheimer Vereinen. Kerwevadder ist in diesem Jahr Flemming Völker und Kerwemudder Pauline Petek. Noch bis einschließlich Dienstag (24. September) wird die Kerb gefeiert. Vom 28. bis 29. September bildet die Nachkerb den Abschluss.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales
Pressestelle