KRIFTEL – Ehrenamtlich engagierte Bürger aus Kriftel, Kelkheim, Eschborn, Bad Soden und Hofheim haben am Dienstag im Landratsamt den Ehrenbrief des Landes Hessen für ihr langjähriges Wirken erhalten. Landrat Michael Cyriax würdigt die Geehrten als „Identitätsstifter für ihren Heimatort. Wer sich dort als Person oder Organisation engagiert, kann das Leben des Ortes mitprägen – sei es durch Vereinsaktivitäten, öffentliche Veranstaltungen oder durch Hilfsangebote“. Unter den Geehrten war mit Monika Bentsch auch eine Kriftelerin. Sie leiste seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit auf dem Wasser, so Cyriax.

Die gelernte Verwaltungsangestellte hat seit 1987 verschiedene Positionen innerhalb des Krifteler Ortsverbandes der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) übernommen, beispielsweise als Schwimmausbilderin und Geschäftsführerin. Von 2005 bis 2016 war sie Vorsitzende der DLRG Kriftel. Darüber hinaus ist sie seit 2016 Mitglied des Gemeindevorstandes. Davor war sie seit 2006 in der Gemeindevertretung.

Kriftels Bürgermeister Christian Seitz ließ es sich nicht nehmen, eine Laudatio zu halten, Monika Bentsch zu gratulieren und sich für das ehrenamtliche Engagement gebührend zu bedanken. Monika Bentsch sei aktiv für Kriftel: „Ohne Dich geht Kriftel nicht“, betonte er. Dieser Leitspruch der Krifteler Ehrenamtskampagne treffe genau auf sie zu. Sie habe für ihr über dreißigjähriges, vielfältiges ehrenamtliches Engagement verdient den Ehrenbrief des Landes Hessen erhalten.

Pressestelle der Gemeinde Kriftel