KOSTHEIM – Zahlreiche SelbstverkäuferInnen haben sich schon vor Wochen für den Flohmarkt angemeldet und bieten an ca. 60 Flohmarktständen am Freitag, 25. Oktober im Bürgerhaus Kostheim gebrauchte Kinderbekleidung für Herbst und Winter, Spielsachen und alles andere rund um das Kind an. Veranstaltet wird der Flohmarkt vom Kindertreff Kostheim e.V. (kurz KiKo) von 19 bis 21 Uhr.
Die BesucherInnen können in Ruhe schlendern, gucken, was es gibt und mit den VerkäuferInnen feilschen. Viele KiKo-Mitglieder und Freunde des KiKo nutzen den Abend auch, um sich nach dem Flohmarktbummel wieder einmal zu sehen. An dem leckeren Fingerfood- und Salatbuffet lässt sich ein Snack nehmen und mit der Freundin ein Gläschen Sekt oder Saft genießen. So kann der Abend einen netten Ausklang finden.
Die Verkaufstische für diesen Flohmarkt sind bereits vergeben. Der Erlös des Flohmarktes fließt direkt in die Arbeit des KiKo. Weitere Informationen sind unter www.kindertreff-kostheim.de abrufbar.


Über den KiKo:
Im KiKo, mitten in Alt-Kostheim, finden Kindern von 6 bis 12 Jahren seit über 18 Jahren nachmittags ein breites Angebot an pädagogisch begleiteten Aktivitäten – von Basteln, Kochen, Spielen, Holzwerken bis hin zu ersten Film- und Computererfahrungen. Ferienprogramme, Ausflüge, Feste und vieles mehr runden das bunte Programm ab. Vormittags treffen sich die 2-Jährigen im betreuten Spielkreis der KiKo-Minis. Der Kindertreff Kostheim e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein und finanziert sich über städtische Zuschüsse der Landeshauptstadt Wiesbaden, Spenden, seine Flohmärkte und seine Mitglieder.

Stefanie Rebhan