FLÖRSHEIM/WEILBACH – In den vergangenen Tagen wurde mehrfach illegal Bauschutt und Erdaushub auf den Behelfsparkplatz am Sportplatz Germania Weilbach abgeladen.

Die Stadt Flörsheim am Main ist als Eigentümerin der Fläche nunmehr gezwungen, eine kostenaufwändige Beprobung sowie die Entsorgung des Materials zu veranlassen. Sollte die Beprobung ergeben, dass es sich bei der Ablagerung um belastetes Schüttgut handelt, rechnet die Stadt mit Kosten von schätzungsweise 5.000 Euro für die fachgerechte Entsorgung der knapp 35 Kubikmeter an Material.

Trotz erster Recherchen durch das städtische Ordnungsamt konnte der Eigentümer der Schüttgüter bislang nicht ausfindig gemacht werden. Das Straßen- und Grünflächenamt hat daher Strafanzeige bei der Polizei gestellt und setzt für sachdienliche Hinweise zur Feststellung der Herkunft des Aushubs bis zu 1.000 Euro als Belohnung fest.

Die Bürgerinnen und Bürger werden zudem gebeten, ihre Augen offen zu halten und verdächtige Handlungen wie die oben Genannte an das Ordnungsamt der Stadt Flörsheim am Main unter Telefon 06145 955-120 beziehungsweise per E-Mail an ordnungsamt@floersheim-main.de weiterzugeben.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main
Hauptamt/Fachbereichsleiterin Büro der Organe
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit