HOFHEIM – 18 Bürger sind von der Kreisverkehrswacht Main-Taunus für viele Jahre unfallfreies Fahren geehrt worden. Kreisbeigeordneter Johannes Baron, Vorsitzender der Verkehrswacht, übergab die Auszeichnungen im Landratsamt: Die Geehrten seien schon seit Jahrzehnten „unfallfrei und sicher auf den Straßen unterwegs“. Als Vorbilder im Straßenverkehr leisteten sie einen Beitrag zum sicheren Leben im Main-Taunus-Kreis, so der Verkehrsdezernent. Das sei auch bemerkenswert, weil der wirtschaftsstarke und dichtbesiedelte Kreis eine hohe Verkehrsdichte habe; das stelle an die Fahrer hohe Ansprüche.
Barons Angaben zufolge kommen im Kreis auf je 1000 Einwohner 823 Kraftfahrzeuge; insgesamt sind hier rund 195.000 Kfz zugelassen. Im Jahr 2018 wurden für rund 3300 Fahranfänger Führerscheine ausgestellt. „Wir hoffen, dass wir auch diesen Fahrernachwuchs irgendwann als bewährte Kraftfahrer ehren können“, so Baron.

Liste der ausgezeichneten Kraftfahrer
50 Jahre
Bad Soden: Werner Glock
Eschborn: Heinz Wagenhäuser
Flörsheim: Erika Hauzel
Hochheim: Ulrich Meuter
Kelkheim: Bernd Escher, Niels Greve
Kriftel: Michael Klinkenberg, Edeltraud Urner
Liederbach: Hans-Georg Ernst Menzel
Sulzbach: Rita Guschker, Helmut Kranz
40 Jahre
Hattersheim: Norbert Müller
Hofheim: Markus Schullenberg
Kelkheim: Brigitte Thiel
Sulzbach: Doris Hickl
30 Jahre
Eschborn: Ricky Bornhorst (Berufskraftfahrer)
25 Jahre
Kriftel: Michael Baier
20 Jahre
Bad Soden: Günter Aigner

Main-Taunus-Kreis, Der Kreisausschuss
Haupt- und Organisationsamt
Pressestelle