RÜSSELSHEIM – Pünktlich mit der Umstellung auf die Winterzeit startet auch wieder die Herbstsaison der Fackelführungen über das Festungsareal. Damit rückt das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim am Sonntag (27. Oktober) um 18 Uhr die historischen Mauern der Festung am Hauptmann-Scheuermann-Weg 4 wieder in ein ganz besonderes Licht. Restkarten für das beliebte Lichtschauspiel gibt es an der Museumskasse oder unter 06142 83-2950. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 6 Euro, die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Bei einem abendlichen Rundgang durch Gräben und Kasematten gibt die Festung einiger ihrer Geheimnisse preis: Im Schein der Fackeln erfahren die Teilnehmenden mehr über Landsknechte, Festungskommandanten und die bewegte Geschichte einer der bedeutendsten militärischen Anlagen im frühneuzeitlichen Hessen. Wie lebten die Menschen außerhalb und innerhalb der Wälle? Welche Rolle spielte die Festung in den Kriegen?

Vereine oder private Gruppen können übrigens Fackelführungen zu einem gewünschten Termin buchen. Für eine Gruppe bis maximal 25 Personen bietet das Museum das stimmungsvolle und geschichtenreiche Event zum Preis von 120 Euro an. Weitere Informationen gibt es im Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales
Pressestelle