TREBUR – Am Samstag, den 26. Oktober 2019, findet ab 8.30 Uhr im Mozartheim in Trebur (Außerhalb 60,) zum elften Mal die neu aufgelegte Veranstaltung „Frühstücken wie ein Kaiser on Tour“ statt. Mit verschiedenen Gesundheitsvorträgen tourt das GPR Klinikum an mehreren Terminen durch die umliegenden Gemeinden und bietet vor Ort ab 8.30 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbüfett inkl. Getränke zum Preis von 6,– € an. Um 9.30 Uhr schließt sich dann ein interessanter Vortrag mit wechselnden Themen zur Gesundheit an.

Der Titel des Vortrages lautet: „Kopfschmerz ist nicht gleich Kopfschmerz“

Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Plagen unserer Zivilisationsgesellschaft: 70 Prozent der Bevölkerung leiden innerhalb eines Jahres zumindest gelegentlich an Kopfweh. Die häufigsten Kopfschmerzarten sind die Migräne und der Spannungskopfschmerz. Etwa 14 Prozent der Frauen und etwa sieben Prozent der Männer leiden an Migräne. Etwa 38 Prozent der Bevölkerung sind häufiger durch Spannungskopfschmerz beeinträchtigt, davon etwa zehn Prozent chronisch (über 15 Tage im Monat).

Doch gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Kopfschmerz zu zähmen. Wichtig ist hierbei, sich einem Arzt anzuvertrauen. Mit seiner Hilfe können die Patientinnen und Patienten lernen, ihren Schmerz zu beeinflussen und zu besiegen. Entspannung, Sport, Naturheilkunde und vom Facharzt ausgewählte Medikamente helfen. Neurologin und Schmerztherapeutin Dr. Inge Alice Kelm-Kahl aus der Praxis für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie des GPR wird in ihrem Vortrag aufzeigen, wie Betroffene zum Experten ihrer Erkrankung werden können.

GPR Gesundheits- und Pflegezentrum
Rüsselsheim gemeinnützige GmbH