KRIFTEL – Nach dem Heimsieg im Derby gegen die TG Mainz Gonsenheim steht bereits die nächste Partie gegen  einen Nachbarn an. Das Spiel gegen das Volleyballinternat Frankfurt ist allerdings mehr als nur ein Derby.

Denn gleich drei Spieler, die noch für die Jugend der TuS Kriftel ans Netz gehen, sind im Aufgebot des Nachwuchsleistungszentrums aus Frankfurt. Besonders im Fokus stehen wird Simon Torwie, der Topscorer der Frankfurter, der im letzten Jahr mit der deutschen U19 Nationalmannschaft Europameister wurde. Zudem sind die U18 Spieler Joshua Kunstmann und Arthur Breburda just zur neuen Saison zum VIF gewechselt, um auf den Spuren ihrer älteren Brüder zu wandeln. Der neue Bundestrainer Dominik von Känel ist dabei eine neue junge Truppe auf Bundesliganiveau (und vielleicht mehr) zu trimmen. Das es da noch erste Schwierigkeiten, besonders in der Konstanz der Leistung, auftreten, ist zunächst noch normal. Doch die Krifteler sind gewarnt, haben sie bereits eine schmerzhafte Erfahrung mit dem Friedrichshafener Leistungszentrum hinter sich. Doch dieses Mal soll unbedingt der nächste Sieg in den neuen Trikots unseres neuen Premiumpartners, dem Krifteler Autozubehörherstellers KOKINETICS GmbH, eingefahren werden. Schließlich wird die Partie in der heimischen Weingartenhalle ausgetragen und mit der Unterstützung der lautstarken Fans sollte dies auch gelingen. Die Partie beginnt am Samstag, den 26.10.2019 allerdings zur ungewohnten Zeit bereits um 16:30 Uhr!

Johannes Thiel