Foto: Bernd Zürn

FLÖRSHEIM – Durch die Niederschläge der letzten Tage landeten Äste, Gartenabfälle, Blätter und ähnliches im Weilbach. Dieses mitgeführte ‚Treibgut‘ bleibt dann oft an der Stelle hängen, an der der Weilbach – kurz vor seiner Mündung in den Main – unter dem Hochwasserschutzdamm hindurch fließt. Im Rahmen einer Patenschaft beseitigt der BUND Flörsheim diese Hindernisse. Dadurch sollen Rückstau und Überschwemmungen im Hinterland verhindert werden.

Die BUND-Mitglieder Gerhild und Jürgen Krichbaum haben bei ihren Kontrollgängen festgestellt, dass der Einsatz der BUND-Aktiven wieder einmal erforderlich ist. Deshalb treffen sie sich am Freitag, dem 8. November 2019 um 15 Uhr vor Ort. Den erreicht man, wenn man auf der Landstraße von Flörsheim nach Eddersheim unmittelbar vor der Brücke über den Weilbach (der heißt an dieser Stelle ‚Ardelgraben‘) nach rechts Richtung Main abbiegt und dem Bachlauf folgt.

Interessenten und/oder Helfer bei dieser kurzen Aktion sind sehr willkommen. Werkzeuge stellt der BUND. Weitere Informationen bei Reinhold Habicht, Telefon 0 61 45 / 3 07 09.

Bernd Zürn