BISCHOFSHEIM – Traditionell lädt der Turnverein seine Jubilare und alle Übungsleiter, Abteilungsleiter, Mitarbeiter des Wirtschaftsteams und sonstigen fleißigen Helfer im Spätherbst zu einer Feier in die TV-Halle ein. So konnte Vorstandssprecher Ulrich Kühlburg etwa 80 Personen der Turnfamilie mit einem Sektumtrunk begrüßen. Doch vor den Ehrungen ging es zuerst an das Büffet, welches viele Köstlichkeiten für jeden Geschmack bot.Die Bandbreite der Ehrungen der 25 Mitglieder reichte dabei von 25 bis 90 (!) Jahren Vereinszugehörigkeit. Dabei musste jedoch die Würdigung von Karolina Götz für 90 Jahre Mitgliedschaft aus gesundheitlichen Gründen nachgeholt werden. Sie hatte schon als kleines Kind im TV geturnt und übersandte für diesen Abend ein Grußwort und ein Bild ihrer Turngruppe von einem Ausflug aus dem Jahr 1932. Am Ende der Auszeichnungen erhielt Andrea Ellermann die Verdienstmedaille in Silber. Für ihr besonderes Engagement im Handballsport durfte sie dies entgegennehmen. „Sie ist der Motor des Handballsports, ob als Trainer, Abteilungsleiter oder auch Schiedsrichter und zugleich auch Ansprechpartner für die Jugendspielgemeinschaft mit dem TV Gustavsburg, welche seit vielen Jahren erfolgreich besteht“, so die Laudatio von Kühlburg.Der Abend wurde zudem abwechslungsreich mit zwei amüsanten Sketchen von Loriot, dargeboten von Mitgliedern des Vereins, gestaltet.  Am Ende war es ein rundum gelungener harmonischer und abwechslungsreicher Abend und alle TV´ler hatten genügend  Zeit, sich im Kreise ihrer Turnfamilie auszutauschen.

Die Jubilare:
25 Jahre:
Natascha Jährling, Gregor Gaudron, Julia Sehn, Annette Sehn, Oliver Sehn, Markus Sehn, Ursula Frnninger, Silke Marschner, Valerian Roller, Petra Reichmann, Stefan Reichmann
40 Jahre: Monika Gross, Gertrud Eberling, Helga Duweck, Günter Baral, Katharina Eisenbach,
50 Jahre: Angelika Thamm, Helga Belgardt, Gertrud Fischer, Ursula Kasper, Heinrich Truelsen, Matthias Hütter, Sabine Cezane-Meckel
60 Jahre: Werner Philipps
90 Jahre: Karolina Götz

Ilse Bickel