GUSTAVSBURG – Wie spielt es sich mit nur einem Auge oder wie spielt man einen Winner mit einem Tischtennisschläger?
Mit diesen Risikospielrunden mussten sich  die Jugendlichen des TC Gustavsburg und des TC Massenheim bei ihrem ersten gemeinsamen Hallengauditurnier auseinander setzen. Zum Auftakt in die Hallensaison stand eine Herbstgaudi der beiden Vereine im Vordergrund, bei dem es galt möglichst viele Schleifchen mit ständig wechselnden Partnern im Doppel und mit Risikospielrunden zu überstehen. Nach 5 emsig umkämpften Spielrunden wurde das Handicap  mit nur einem Schläger die Doppel zu meistern auch bestens umgesetzt und auch das ungewohnte Spielfeld  „ Kleinfeld“ bereitete keine Schwierigkeiten mehr. Dagegen waren die Handicaps mit einer Augenklappe oder mit Kleinkinderschlägern und Schaumstoffbällen zu spielen schon schwieriger umzusetzen. Die meisten Siegestrophäen sammelten Ole und Charlotte, ein Mixed Team aus Gustavsburg und Massenheim vor David und Marcel. Den 3. Podest Platz sicherten sich Leo und Lion vor Luna und Milo.  Das Gaudi Turnier war für alle 24 Kinder, die am Start waren, eine spaßige und erlebnisreiche  Abwechslung zum sonstigen Turnierstress und wird auf alle Fälle  noch einmal im Jugendprogramm wiederholt werden.

Ab dem 9.11. 2019 beginnt der Trainingsfahrplan für das Wintertraining, das auf der Homepage www.tc-gustavsburg.de  eingesehen werden kann.

Sonja Rautenberg