RÜSSELSHEIM – Sie sind immer dort, wo sie gebraucht werden und helfen bei allen kleinen und manchmal auch etwas größeren Problemen. Seit mittlerweile 36 Jahren hat sich die Helfergruppe des GPR Klinikums dem Dienst am Patienten verschrieben. An jedem Vormittag sind die Damen im GPR Klinikum unterwegs und erfreuen die Patientinnen und Patienten mit kleinen Besorgungen und diversen Hilfestellungen.

Wer immer für andere da ist, soll und muss sich selbst auch einmal etwas Gutes tun: Der jährliche Ausflug der Helfergruppe des GPR Klinikums führte 22 aktuelle und auch ehemalige Helferinnen im Juli mit dem Bus nach Koblenz. Nach der Fahrt mit dem Bus nach Koblenz kehrte die Gruppe zunächst in das Altstadthotel zur Kaffeepause ein. Nach der ersten Stärkung begann die Führung durch die Koblenzer Altstadt. Vom Jesuitenplatz führte der Weg durch die romantischen Gassen zwischen Liebfrauenkirche und der Basilika St. Kastor. Nach einem kurzen Besuch der Jesuitenkirche wurde der Koblenzer Schängel Brunnen auf dem Rathausplatz besichtigt. Anschließend ging es zum Görresplatz an die Historiensäule, die 2000 Jahre Geschichte der Stadt Koblenz zeigt. Danach wurde die Basilika St. Kastor ausgiebig besichtigt. Die Führung endete schließlich am Deutschen Eck. Im Restaurant „Garten Eden“ an den Rheinterrassen wurde zu Mittag gegessen. Dann ging es mit der Seilbahn weiter auf die andere Rhein-Seite zur Festung Ehren-Breitstein. Zum Abendessen kehrte die Gruppe schließlich in das Weingut Königshof in Boppard ein und ließ dort den gelungenen Ausflug ausklingen.

Wie alle ehrenamtlichen Dienste sucht auch die Helfergruppe im GPR Klinikum dringend neue Mitglieder. Derzeit sind 18 Frauen in der Helfergruppe tätig, doch die Gruppe soll möglichst wieder auf 30 ehrenamtliche Helferinnen wachsen können, um die vielen Aufgaben auch weiterhin mit einem hohen Maß an Feingefühl, Sensibilität und Geduld bewältigen zu können. Besonders für den Dienst an den Freitagen fehlt es derzeit an Mitstreiterinnen. An den Wochentagen sind jeweils vier Helferinnen am Vormittag von 8 bis 12 Uhr im Einsatz. Jede der Helferinnen hat nur an einem Tag der Woche Dienst und sollte für einen weiteren Ersatzdienst zur Verfügung stehen, was allerdings in der Regel nur alle zwei bis drei Monate vorkommt.

Wer Interesse hat, sich an einem Vormittag in der Woche ehrenamtlich in der Helfergruppe des GPR Klinikums zu engagieren, kann bei Frau Trude Schardt unter 06145 6719 oder bei Frau Giesela Löscher unter 06142 71860 Informationen erhalten.

GPR Gesundheits- und Pflegezentrum
Rüsselsheim gemeinnützige GmbH