HOFHEIM – Im Main-Taunus-Kreis darf Bachwasser wieder mit mobilen Pumpen entnommen werden. Wie Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilt, hat der Kreis ein entsprechendes Verbot aufgehoben. Die Wasserstände seien nach den Regenfällen der vergangenen Wochen gestiegen. Das Verbot war im Juni wegen lange anhaltender Trockenheit ausgesprochen worden. Weiterhin untersagt bleiben
den Angaben zufolge aber dauerhaft installierte oder fest eingebaute Anlagen zur Entnahme von Bachwasser, sofern sie nicht ausdrücklich genehmigt sind. Overdick bedankt sich für das Verständnis der Bürger: „Nur so können wir dazu beitragen, das Ökosystem der Fließgewässer auch bei niedrigen Wasserständen zu schützen.“

Main-Taunus-Kreis, Der Kreisausschuss
Haupt- und Organisationsamt