HOFHEIM – Die Betreuung an der Heiligenstockschule zählt zu den Gewinnern des Projektes „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ und erhält eine komplette Spielwarenausstattung. Die Initiative richtet sich speziell an Einrichtungen, die eine Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder anbieten. So wird das klassische Spielen gefördert, denn Spielen macht schlau. Die Betreuung an der Heiligenstockschule unter Trägerschaft der Stadt Hofheim ist dem diesjährigen Aufruf der Initiative gefolgt und hat sich erfolgreich um ein hochwertiges Spielwarenpaket beworben.

Der Verein „Mehr Zeit für Kinder“ hat „Die Initiative „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ im Jahr 2014 ins Leben gerufen. Seitdem bekommen jedes Jahr 100 Einrichtungen ein Spielwarenpaket. Die kostenlosen Pakete schnüren in diesem Jahr die Herstellern Amigo, Mattel, Kosmos und Ravensburger. Doch nicht nur in den Einrichtungen soll gespielt werden: In dem Projekt haben die Einrichtungen zusätzlich die Möglichkeit, den Familien die Spiele leihweise mit nach Hause zu geben. Auf diese Weise soll das gemeinsame Spielen auch in den Familien gefördert werden.

Die Einrichtungen hatten bis Juli 2019 Zeit, ihre Bewerbung einzureichen und so eine hochwertige Spielwarenausstattung für ihre Nachmittagsbetreuung zu gewinnen.

Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es im Internet unter: www.spielen-am-nachmittag.de.

Die Betreuung an der Heiligenstockschule betreut derzeit 215 Grundschüler von 7.30 bis 16.30 Uhr. Nach einem gemeinsamen Mittagessen werden die Kinder durch vielfältige Spiel-, Bastel-, und Sportangebote gefördert. Die Kinder sind in vier Gruppen aufgeteilt. Besondere Highlights der Einrichtung sind der Werkraum, in dem den Kindern alle Werkzeuge und Materialien zur freien Verfügung stehen, sowie das großzügige Außengelände mit eigenem Fußballplatz. Die Betreuung gibt es bereits seit 1991, und kann  auf lange Erfahrung und zuverlässige Mitarbeiter zurückgreifen. Mit dem Spielwarenpaket wird ab November 2019 ein die Betreuung angrenzender Klassenraum am Nachmittag als Spieleraum genutzt.

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit