Foto: Peter Stoiber

KASTEL – Dieter Gockert, Mitglied eines neuen 7-köpfigen Vorstands, von der Kasteler-Ruder-und-Kanu-Gesellschaft konnte am 24.11. in der Vereinsgaststätte Main-Blick zahlreiche Mitglieder zur Jubilaren- und Siegerehrung willkommen heißen. Zu den Ehrengästen zählten OB Gerd-Uwe Mende, Stadtverordnetenvorsteherin und Kasteler Ortsvorsteherin Christa Gabriel, AKK-Stadtrat Rainer Schuster, Mainzer AKK-Beauftragter Horst Maus, Vorsitzende der Vereinsringe Annegret Kracht -Kostheim und Josef Kübler – Kastel, sowie die Stadtverordnete Jutta Deusser-Bettin. Ein besonderer Gruß galt den Ehrenmitgliedern Christel Brandbeck, Dorle und Klaus Opitz. Ein informativer Bericht über die Amtszeit des neuen Vorstands und Aktivitäten in den Sparten wurden flankierend durch einen Beamer anschaulich dargestellt. Der pulsierende AKK-Vorzeigeverein kann 232 Mitglieder ausweisen. Es folgten Grußworte der Ehrengäste mit den obligatorischen Spenden-Umschlägen. OB Mende und Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel die vorbildliche Jugendförderung, Wertschätzung für die Jubilare und das beispielhafte Modell – ohne Vorsitzenden -. Dafür eine gemeinsame verantwortungsvolle Vereinsführung zum Wohle des Vereins. Erfolgstrainer Axel Wittmann wies dazu unter Beifall hin, dass durch diese Umstrukturierungen auch junge Führungskräfte gewonnen wurden. Zum Ehrenmitglied wurde das langjährige Vorstandsmitglied Wolfgang Schult durch die Laudatorin Gertraud Gockert berufen. Geehrt wurden folgende Mitglieder für ihre sportliche Erfolge: Valentino Scholz, Patrick Papin, Fabio Scholz, Peter Tritschler, Klaus Opitz, Karl-Heinz Griesel. Ein gemeinsames schmackhaftes Mittagessen mit erlesenen Weinen gehörte zur Einladung für die Gästeschar. Es schlossen sich an stilvolle Ehrungen für verdienstvolle und treue Jubilare mit Urkunden und Ehrennadeln an: 40 Jahre Karin Sans, Brigitte Weisenberger; 50 Jahre Günter Lippert, 55 Jahre Gerhard Kopp, 65 Jahre Kurt Künstler, Rainer Liebrecht, Peter Stein, Hans Ebert, sowie die KRKG „Weltmeister-Ikone“ Christel Brandbeck, Michael Anspach seit seiner Geburt 1953 im Traditionsverein! Nach den interessanten Berichten der Abteilungen Rudern, Kanu und Tennis lud der Vorstand zum Abschluss zu einer gemeinsamen Kaffee-Tafel ein.

Herbert Fostel