HOFHEIM – Ausprobieren und Experimentieren ist das Motto des Vereins Hofheimer Kulturwerkstatt e.V., der sich bewusst immer wieder auf neue kulturelle Abenteuer einlassen möchte. Ziel ist es, eine vielfältige Kultur in Hofheim zu fördern und zu erhalten. Erst im vergangenen August holte der Verein zusammen mit der Stadt Hofheim die hessische Mundartkomödie „Horribilis von Huckevoll“ auf die Freilichtbühne im Hofheimer Wasserschloss.

Doch die Kosten für die Organisation solcher Großereignisse sind oft immens und nicht allein durch die Einnahmen aus dem Kartenverkauf zu decken. Unterstützung leisten zum Beispiel Unternehmen wie die Sparda-Bank Hessen, die das Engagement für die kulturelle Vielfalt in

Hofheim aktuell mit 5.000 Euro würdigt. „Ihr Einsatz für Mensch und Kultur in Hofheim ist bemerkenswert. Bitte machen Sie weiter so! Sie leisten mit ihrer Arbeit einen wesentlichen Beitrag dazu, dass Hofheim lebens- und liebenswert ist“, begründete Alexander Schatygin, Leiter der Sparda-Bank-Filiale in Hofheim, die finanzielle Zuwendung des Geldinstituts. Er übergab die Spende im Beisein des Bürgermeisters Christian Vogt und Jens Pettrup (Team Stadtkultur der Stadt Hofheim) an den ersten Vereinsvorsitzenden Michael Schulze. Das Geld wird für eine kulturelle Veranstaltung im kommenden Jahr verwendet werden, das von der Stadtkultur in Kooperation mit der Kulturwerkstatt organisiert wird. Die Details dazu werden in den kommenden Monaten präsentiert, wenn die Organisation abgeschlossen ist.

Die Mittel stammen aus dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank Hessen und gehen aus dem Verkauf von Gewinn-Sparlosen hervor. Die rund 348.000 Kundinnen und Kunden der hessischen Genossenschaftsbank können mit Losen à 6 Euro pro Monat sparen, spenden und gewinnen: 1,20 Euro sind anteilig Spende und Spieleinsatz, die übrigen 4,80 Euro pro Los werden dem Sparkonto gutgeschrieben. Jährlich kommen damit rund 1,6 Mio. Euro für gemeinnützige Organisationen, Vereine und Stiftungen in den Bereichen Kultur, Soziales, Bildung, Umwelt und Sport in Hessen zusammen.

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit