RÜSSELSHEIM – Die DJK SG Eintracht Rüsselsheim ehrte am letzten Freitag in gemütlicher Runde langjährige Mitglieder. Vorsitzender Andreas Keller dankte den Jubilaren bei seiner Begrüßung für ihre schon Jahrzehnte währende Vereinstreue. Zusammen mit Schriftführerin Angelika Dittrich überreichte er ihnen Ehrenurkunden, Ehrennadeln und eine Aufmerksamkeit. Eintracht-Urgestein Herbert Schuster übernahm es wieder, als Laudator in lockerer Form über alle anwesenden Jubilare Daten und Begebenheiten in Erinnerung zu rufen, die zum Schmunzeln und auch manchem Lacher Anlass gaben. Erinnert wurde mit einer Schweigerminute auch an Ernst Schubert. 60 Jahre war er Mitglied, davon bis zuletzt nahezu 50 Jahre Übungsleiter der Fitnessgruppe für Männer. Unlängst verstarb er plötzlich und unerwartet und just am Tag der vorgesehen Ehrung fand morgens seine Beerdigung statt. Auch an einer Bewirtung und musikalischen Umrahmung fehlte es nicht.

Jubilare für eine Mitgliedschaft von 25 Jahren sind Michael Hohmaier und Edgar Peters, von 40 Jahren Alfred Boller, Parwis Fahimi und Franz Voboril, von 50 Jahren Hildegard Blaurock, Norbert Körtel und Stephan Marx, von 60 Jahren Günter Drees, Fritz Herrmann, Helmut Knüttel und Siegbert Reinig.

Herbert Schuster