GUSTAVSBURG – Das Pfingstwochenende 2020 steht in Gustavsburg wieder ganz im Zeichen des Kunsthandwerks: Die wunderbare Atmosphäre des Gustavsburger Burgparks bietet auch im Jahr 2020 ein besonders stimmungsvolles und spannendes Ambiente für den Künstlermarkt im Rahmen des Gustavsburger Burgfestes an Pfingsten. Der bunte und fröhliche Markt nutzt seit vielen Jahren die grüne Idylle und wunderbare Atmosphäre des Burgparks um seine Stände zu präsentieren.  Rund 100 Künstler aus dem gesamten Bundesgebiet zeigen hier die Produkte ihres Schaffens.

Traditionell lädt das Burgfest an Pfingsten vom 29. Mai bis zum 1. Juni vier Tage die Besucher zum Flanieren, Beschauen und Feiern ein. Der Markt für Hobby- und Kreativkünstler findet am Pfingstsonntag, den 29. Mai und am Pfingstmontag, den 1.  Juni im Burgpark statt.

Künstler aus ganz Deutschland stellen im Burgpark aus. Von Metall- und Edelstahlarbeiten, Holzarbeiten, Porzellanarbeiten, Malerei, Schmuck und Perlen, Glasherstellung, Töpferei und Gartenkeramik über selbstgenähte Kleidung, Stoffarbeiten und sogar Accessoires für Hunde – für jeden Geschmack ist etwas dabei.  Das Angebot ist so breit gefächert, dass keine Wünsche offenbleiben werden. Dabei kann man dem einen oder anderen Künstler oder Kunsthandwerker bei seiner Arbeit zusehen und ihn zu seinen Werken befragen.

Bereichert wird der Markt durch ein ganztägiges Kultur- und Kinderprogramm auf dem Festplatz der Vereine. Das gastronomische Angebot der Vereine auf dem Festplatz lädt zu einer willkommenen Pause ein.

Die Ausschreibungsunterlagen sind im Internet auf der Veranstaltungshomepage www.burgfest-gustavsburg.de zu finden. Die Kontaktaufnahme und Bewerbung ist auch per E-Mail: (kuenstlermarkt@burgfest-gustavsburg.de) möglich.

Daniel Martin