RÜSSELSHEIM – „Manchmal braucht man eine Hand mehr …!“ Unter diesem Motto steht die Patientenbegleitung im GPR Klinikum, die durch ehrenamtliche Patientenbegleiterinnen vorwiegend ältere Patientinnen und Patienten beim Übergang vom stationären Aufenthalt zurück in die häusliche Umgebung unterstützt und damit die Rückkehr in den Alltag erleichtert. Seit 2005 läuft das Projekt „Patientenbegleitung“ als Kooperation zwischen dem Verein „Generationenhilfe Rüsselsheim e. V.“ und dem GPR Klinikum unter der Schirmherrschaft der Damen des Lions-Clubs Rüsselsheim sehr erfolgreich und wurde in den vergangenen Jahren durch die Kooperation mit den Institutionen „Bürger helfen Bürgern“ aus Flörsheim, der „Generationenhilfe Nauheim e. V.“, der „Generationenhilfe Mainspitze e. V.“, dem „Kleeblatt Kelsterbach e. V.“ sowie dem „Sozialen Netz“ der Gemeinde Trebur über die Stadtgrenzen Rüsselsheims hinaus erweitert.

Die Lions-Damen unterstützen regelmäßig die Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und tragen somit entscheidend zum Gelingen dieses erfolgreichen Kooperationsprojektes bei. Am Donnertag (5. Dezember 2019) überreichte Frau Gerda Hottum als Vertreterin der Damen des Lions Clubs im GPR Klinikum eine Spende von 1.000,- Euro zu Gunsten der Patientenbegleitung, die aus den Erlösen des mittlerweile schon traditionellen Trödelmarktes der Lions Damen zustande kam, an die GPR Koordinatorin, Frau Andrea Heun, und an den stellvertretenden Geschäftsführer des GPR, Stefan Keller.

Bereits seit 1998 gibt es einmal im Jahr den Trödelmarkt der Damen der Mitglieder des Lions-Club Rüsselsheim. Die Einnahmen werden dann für wechselnde wohltätige Zwecke gespendet. Diesmal fand der Trödelmarkt im Sommer auf dem Hof der Familie Jöst auf der Hessenaue statt. Jeder, der diesen Markt einmal besucht hat, freut sich schon darauf, im nächsten Jahr wieder zu stöbern und zu entdecken, was alles zum Verkauf für den guten Zweck zusammengetragen wurde. Zu moderaten Preisen findet sich alles Mögliche: von überraschenden und brauchbaren Kleinigkeiten, wie Porzellan, Kleidung, Kleinmöbel bis hin zu ungewöhnlichen Raritäten und Vieles mehr.

Der stellvertretende Geschäftsführer des GPR Gesundheits- und Pflegezentrums Rüsselsheim, Stefan Keller, stellte im Rahmen der Spendenübergabe heraus, wie wichtig ihm die Patientenbegleitung für möglichst viele Patienten des GPR Klinikums ist: „Wir sind für diese Spende dankbar und schätzen das Engagement der Lions Damen sehr, die benötigten Mittel aufzubringen, um die Patientenbegleitung zu unterstützen. In einer Gesellschaft mit einer ständig steigenden Zahl älterer Menschen, die alleine sind, ist die Patientenbegleitung eine Initiative, die immer wichtiger wird und deren Bedarf stetig steigt.“

Um die angefragten Unterstützungen auch zukünftig alle durchführen zu können, freut sich die Gruppe ehrenamtlicher Begleiterinnen stets über neue interessierte Ehrenamtliche. Menschen, die sich für einige Stunden monatlich ehrenamtlich engagieren möchten, werden im Rahmen von mehreren Veranstaltungen auf ihre Aufgabe vorbereitet und treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch. Ansprechpartner für interessierte Ehrenamtliche ist Frau Andrea Heun (Tel.: 06142 88-1157) als Koordinatorin des GPR Klinikums.

Joachim Haas