HOFHEIM – Der Magistrat und die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Hofheim laden erstmals alle Bürgerinnen und Bürger zum Neujahrsempfang am Samstag, 25. Januar, ein. Alle, die im Jahr 2019 nach Hofheim gezogen sind oder die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten haben, wurden bereits eingeladen.

Der Empfang findet in der Stadthalle Hofheim, Chinonplatz 4, statt und startet um 10.30 Uhr mit dem Markt der Vereine im Foyer. Die Gäste werden mit einem Glas Sekt begrüßt.

„Mir ist wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger in unserer bunten und lebendigen Stadtgesellschaft miteinander und mit dem Magistrat ins Gespräch kommen. Daher würde ich mich freuen, wenn zahlreiche Hofheimer dabei sein könnten“, so Bürgermeister Christian Vogt.

„Wir freuen uns, dass die Hofheimer Vereine großes Interesse hatten, sich vor allem den Neubürgerinnen und -bürgern vorzustellen und auf ihr vielfältiges Angebot aufmerksam zu machen“, sagte Stadtverordnetenvorsteher Andreas Hegeler.

Das etwa einstündige offizielle Programm im Großen Saal beginnt um 11 Uhr mit der Begrüßung durch Bürgermeister Vogt. Als Festredner konnte der Präsident des Hessischen Landtags, Dr. Boris Rhein, gewonnen werden. Stadtverordnetenvorsteher Hegeler spricht ein Grußwort und leitet in den geselligen Teil über. Hier sind die Gäste zu einem kleinen Imbiss eingeladen, den die Verpflegungseinheit der Freiwilligen Feuerwehr Hofheim vorbereitet. Die Getränke dazu bestellen die Gäste auf eigene Rechnung.

Gestaltet wird der Neujahrsempfang ganz wesentlich von Vereinen aus dem Stadtgebiet Hofheim. Mehr als 20 Vereine und Institutionen werden sich und ihre Angebote beim Markt der Vereine präsentieren. Chöre und Bands werden den Empfang musikalisch umrahmen. Mit dabei sind: Bigband Hofheim, Lorsbacher Frauenchor, Ton in Ton – Chor aus Langenhain, Mandolinenclub Hofheim, Akkordeon-Orchester Langenhain.

Gegen 14 Uhr klingt der erste Neujahrsempfang aus.

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus