KRIFTEL – „Das kleine Gespenst“, die erste Aufführung des Krifteler Kindertheaters im neuen Jahr, stieß auf ein unerwartet großes, überwältigendes Echo. Die Chance, das kleine Gespenst einmal auf der Bühne zu sehen und seine Abenteuer mitzuerleben, wurde vom Krifteler Theaternachwuchs mit wahrhaft enthusiastischem Interesse angenommen. Elke Busch-Schwalm, seit kurzem beim Kulturforum Kriftel für Organisation und Durchführung des Kindertheaters verantwortlich: „Wir erlebten am vergangenen Dienstag einen regelrechten Ansturm von kleinen und großen Gespensterfans auf das Krifteler Rat- und Bürgerhaus! Sämtliche Plätze im Saal es waren ruck-zuck besetzt. Schweren Herzens mussten wir leider einige Besucher wieder nach Hause schicken. Das tat uns natürlich außerordentlich leid. Besonders für die ganz Kleinen, denn seit langer Zeit hatten wir ein Stück auch für Kinder ab zwei Jahre im Programm.“

Die Aufführung wurde ein voller Erfolg. Kinder und Erwachsene hatten viel Spaß dabei, das kleine Gespenst bei seinen Abenteuern im Städtchen Eulenstein zu begleiten. Nach Ende der Aufführung durften sich dann alle Interessierten die Theaterpuppen auch noch einmal ganz aus der Nähe anschauen.

Pressestelle der Gemeinde Kriftel