Der Streuobstwiesenverein Massenheimer Stöffsche -Foto: Hilmar Koch

MASSENHEIM – Bereits am Samstag, dem 18.01. wurde ein Baumschnittkurs angeboten. Die schlechte Wettervorhersage betraf zum Glück nicht unsere Übungszeiten. Erst nachdem alle Werkzeuge weggeräumt und das Schnittgut auf einen hohen Haufen geworfen worden war, öffnete der Himmel seine Schleusen.  Durch den erfahrenen Landwirt Edwin Kahl wurden interessierten Bürgern, Baumpaten und Vereinsmitgliedern der richtige Baumschnitt an Obstbäumen erklärt und gemeinsam durchgeführt.

Am Samstag, dem 01.02. nahmen die Mitglieder des Massenheimer Stöffsche an einer öffentlichen Deponieführung im RMD Park in Wicker teil. Unser Verein, der sich in der Satzung auch der Förderung des Natur-, Landschafts- und Umweltschutzes verpflichtet, wollte sich direkt vor Ort ein Bild machen über die Erweiterung der Deponie. Herr von Winning, der Sprecher der Geschäftsführung der RMD erläuterte die Historie der Mülldeponie, aktuelle Nutzung und letztendlich die Planungen für die nächsten Jahrzehnte. Anschließend ging es mit Kleinbussen auf den Hügel, um von dort die zukünftige Erweiterungsfläche zu betrachten.

Auf dem Deponiegelände – Foto: Hilmar Koch

Als letzte Veranstaltung findet in diesem Frühjahr am 07.März unser 3. Äbbelwoitasting statt. Etliche Kelterer aus Massenheim und Umgebung stellen ihren Selbstgekelterten zur Auswahl. Die fachkundigen Genießer der ausverkauften Veranstaltung im Hotel und Gasthaus zur Krone in Massenheim bewerten die Proben und ermitteln den Sieger des Tastings.

Die unterschiedlichsten Aktivitäten des Vereins bieten jedem Mitglied mannigfaltige Möglichkeiten sich im Vereinsleben einzubringen.

Gefertigt Hilmar Koch