RÜSSELSHEIM – Eindrücke der täglichen Arbeit verschaffte sich Vorstand Markus Walter beim Besuch des Rüsselsheimer Tierheims. Mitgebracht hat er einen Scheck über 2.500 € zur Unterstützung der Arbeit der vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter. „Das ist eine aufopferungsvolle Arbeit, die sie hier leisten“, zollt er den beiden Damen Claudia Vietmeier-Kemmler (1. Vorsitzende) und Nicole Sacher (Schatzmeisterin) Anerkennung.
Gefreut hat sich auch Maggie, die Hündin aus Rumänien, bei welcher Krebs festgestellt wurde. „Circa 2.000 € kostet die Behandlung der quietschfidelen Hündin. Da kommt die Spende genau im richtigen Moment“, freut sich Vietmeier-Kemmler über den Scheck. „Wir müssen jedes Jahr sehen, wie wir die Etatlücke im Budget schließen, da die Mittel, die wir von der Stadt erhalten, bei weitem nicht ausreichen, um den Tierheimbetrieb aufrecht zu erhalten. Da freuen wir uns, dass die Volksbank uns ein treuer Partner ist“, ergänzt Sacher.
Seit vielen Jahren unterstützt die Rüsselsheimer Volksbank das Tierheim und viele andere regionale Institutionen mit Spenden. „Als regionale Bank ist uns dies eine Verpflichtung“, stellt Walter fest.

Timo Schmuck