RÜSSELSHEIM – Reinhard Zogeiser wurde in der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag (13. Februar) in das Amt als ehrenamtlicher Stadtrat eingeführt und verpflichtet. Oberbürgermeister Udo Bausch händigte ihm die Ernennungsurkunde aus. Stadtverordnetenvorsteher Jens Grode führte die Vereidigung durch und verpflichtete den Stadtrat förmlich. Der Oberbürgermeister und der Stadtverordnetenvorsteher beglückwünschten Zogeiser zu dem anspruchsvollen Amt. Er folgt auf Horst Trapp, der Ende 2019 aus gesundheitlichen Gründen gezwungen war, seine Ämter und Funktionen für die Stadt Rüsselsheim am Main aufzugeben. Zuvor nahm Trapp über 17 Jahre diese Aufgabe wahr. Zogeiser war bereits von März 2013 bis April 2016 ehrenamtlicher Stadtrat.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales