Foto: Peter Stoiber

KASTEL – Rund 600 kleine Fastnachter versprühten mit vierfarb-buntem Gewimmel im Saal des Kasteler Bürgerhaus Narhalla schon mächtig Lebensfreude. Der SPD-Ortsverein Mainz-Kastel/Amöneburg hatte am 18.2 zu seinem traditionellen Kindermaskenball – zum 43 Mal – zu Spiel-Spaß-Musik eingeladen. Moderator AKK Stadtrat Rainer Schuster assiert von der Stadtverordnetenvorsteherin und Kasteler Ortsvorsteherin Christa Gabriel im bunten Frack und rotem Zylinder, brachte in launigen Worten die kleinen Narren in Bewegung. Es war auch für die an diesem fröhlichen Tag eher am Rande stehenden Erwachsenen ein erfrischendes Bild, dem dreistündigen närrischen Treiben bei Luftballontanz, Brezelpolonaise, Rock´n Roll, Reise nach Jerusalem-Spielen beizuwohnen. Auch spannende Spiele im Saal wie Glücksrad, Clownwerfen oder persönliche Button anfertigen zu lassen, wurden zum Magneten. Tolle Show-Tanzdarbietungen von CMS (Castellum Music und Show) wurden umjubelt. „Little Dream“ – Trainer Katrin Golz, Marina Kramer Marina Kramer – boten eine wundersame „White Christmas Atmosphäre“ mit viel „Jingle Bells“ in ihren zauberhaften Kostümen. Camouflage Showtanz brillierte mit einer eindrucksvollen Choreografie mit Akrobatik.  Eine für Kids und Erwachsene atemberaubende Show. Stimmungsvoller musikalischer Einheizer war der famose Alleinunterhalter Thomas Bornschlegel. Auch für die Kampagne 2021 versprach, unter Riesenbeifall, Chef-Organisator Rainer Schuster, den Kindermaskenball einzigartig in der Region, wieder zu veranstalten.

Herbert Fostel