BAUSCHHEIM – Am Sonntag, den 16.02.2020 starteten die Fitnesswanderer die Saison mit einer Frühlingstour auf dem Kastanienweg rund um den Donnersberg. Vom Parkplatz Gerhardshütte führte sie der Kastanienweg zunächst leicht hüglig durch den Winterwald entlang eines historischen Kutscherweges zur Ruine Tannenfels oberhalb von Dannenfels und weiter zum Kastanienhof. Von hier aus begann der Aufstieg zum Donnersberg mit Stationen am Adlerfelsen und Hirtenfelsen, mit herrlichen Aussichten in die Rheinebene. Etliche Bäume, der der Sturm Sabine eine Woche zuvor entwurzelt hatte, waren für die Teilnehmer keine Hindernisse, sondern willkommene Herausforderungen.  Der keltische Skulpturenweg sowie die Reste des Keltischen Ringwalls incl. dessen Rekonstruktion waren weitere Höhepunkte der Tour.

Die Mittagsrast in der Keltenhütte bei pfälzischer Hausmannskost diente allen zum Aufwärmen und gemütlichen Beisammensein. Gut gestärkt erklommen wir bei strahlendem Sonnenschein dann den Königstuhl, einem Basaltfelsen auf dem Donnersberg Gipfel mit Aussicht ins Nordpfälzer Bergland und den Taunus. Nun ging es stetig Bergab über die Krummkehr, einer Schutzhütte, ins Mordkammertal nach Mariental und entlang des Königsbachtals zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung. Nach der Wanderung mit 14 km, 5 h Gehzeit und 350 Höhenmetern ließen alle zehn Teilnehmer die Tour bei Kaffee und Kuchen in einem romantischen Café in Dannenfels Revue passieren.

Die nächste Fitness Wanderung führt am 19. April 2020 auf den Gerichtspfad im Odenwald. Nähere Infos dazu hat Stefan Degen, bzw. stehen auf der Homepage Wanderabteilung der SKG Bauschheim.

Helga Mangerich