GUSTAVSBURG – Wo immer weniger Menschen Zeit und Lust finden, die Geschicke ihres Vereins mitzugestalten und damit auch den Fortbestand zu sichern,  kann der 1. Vorsitzende des Tennisclubs Gustavsburg auf solide Mitstreiter in der Vorstandsarbeit setzen. Dementsprechend stabil zeigt sich dies auch in den Mitgliederzahlen, die weiterhin stetig steigen und auch auf der finanziellen Basis, mit der der Verein  Instandsetzungen, Veränderungen und Verbesserungen  für die Mitglieder umsetzen möchte. Matthias Zimmerer, der seit 2015 dem Verein vorsteht,   konnte rückblickend auf das Jahr 2019 vielseitige Aktivitäten innerhalb des Vereins hervorheben. Sei es bei den Stadtfesten, bei denen sich der Club  präsentiert, bei dem jährlichen Tag der Vereine, bei denen die Tenniscracks der Vereine mit viel Ballgefühl auf den Plätzen zaubern können oder im Jugendbereich, der mit vielen attraktiven Angeboten die Kinder und Jugendlichen des Vereins verwöhnt. Als besonderes Event stellte Zimmerer die Fertigstellung des neuen Kleinfeldes und die Einweihung des 1. Kindertennisplatzes für den Verein heraus, der in einem festlichen Rahmen von Bürgermeister Thies Puttnins- von Trotha und dem Vorstand der Volksbank Mainspitze eingeweiht wurde.
Champions mit Schläger und Bällen verheißt die neue Kooperation mit der Gustav-Brunner-Schule mit dem Trainerteam Sonja Rautenberg, Barbara Losem und Benjamin Reuffurth, die wöchentlich mit 2 Tennisstunden das Angebot des Schulsports der Grundschule vor Ort aufwertet.
Ein ganz besonderes Dankeschön sprach Zimmerer an die Jugendwartin des Clubs, Heike Steuer aus, die im Rahmen der REWE-Aktion immense Vereinsscheine aktivieren  konnte und so dem Club zu vielen Prämien verhalf.
60 Kinder und Jugendliche lochten zur  Weihnachtsfeier der Kinder beim 3D Schwarzlichtminigolf  ein und feierten anschließend auf dem Clubgelände ihren eigenen Weihnachtsmarkt mit vielen Ehrungen, Medaillen und Überraschungen. Die Erwachsenen versuchten  im Casino Royal in den Burglichtspielen ihr Glück beim Black Jack, Heißem Draht, Glücksrad und Bingo. Auch den Jubilaren
Brigitte Siebenhaar, Wolfgang Plato, Melanie Vest, Rainer und Helga Juli zollte Matthias Zimmerer  im Kreis der Mitglieder seinen Dank für ihre langjährige Treue.
Mit 10 Mannschaften im Kreis – Bezirk und auf der Landesebene etablierte sich der Verein 2019 in den Spielrunden auf guten Mittelplätzen und konnte bei den Herren 40 einen Aufstieg in die Bezirksklasse  verzeichnen. Mit 1. Plätzen bei den Hallenkreismeisterschaften 2019 werden die Mädchen der U12 und zwei 3. Plätzen bei den U14 Jungen  auf der Sportlerehrung der Gemeinde vertreten sein. Leider wird  2020 keine Damen 50 Mannschaft mehr in der Landesebene antreten. Die bisher so erfolgreich spielenden Damen können infolge von Verletzungen und Abwanderung keine Mannschaft mehr zur Spielrunde melden.
Für ihre Verdienste im Bereich des Kinder- und Jugendtennis und der vielseitigen Vereinsarbeit wurde Sonja Rautenberg zum Ehrenmitglied  ernannt. Der Vorstand des Vereins setzt sich 2020 wie folgt zusammen:1. Vorsitzender Matthias Zimmerer, 2. Vorsitzender Ralf Hesse,  Sonja Rautenberg als Kassiererin, Constantin Drachsler  als Schriftführer, der das Amt von Daniela Heidrich übernimmt, Ralf Lamb als Sportwart,  Heike Steuer als Jugendwartin, Sarah Nax als Pressewart  und Alberto Moreno als Beisitzer für die Verwaltung des Clubhauses. Neu dazugekommen ist eine Praktikantenstelle  für Social Media, die von Jessica Lamb ausgefüllt wird.

Sonja Rautenberg