Foto: Stadt Hochheim am Main

HOCHHEIM – Am 2. März war es soweit – für rund 20 Vorschulkinder ging es gemeinsam mit ihren Erziehern und voller Vorfreude per Fußmarsch, schließlich ist das Ausflugsziel nur einen Katzensprung entfernt, zur Freiwilligen Feuerwehr nach Hochheim.

Am Ziel angekommen ging es direkt los. Den Kindern wurde mit spannenden Experimenten das Thema Brandschutz nähergebracht. Was tue ich im Brandfall? Wie melde ich mich am Telefon? Wie kann ich ein Feuer löschen? Wie entsteht ein Feuer und wie kann ich es verhindern? All diese Fragen wurden im großen Gruppenraum der Feuerwehr geklärt und beantwortet.

Mit genug Theorie im Gepäck durfte endlich das Gerätehaus besichtigt werden.  Die Uniform der Feuerwehrleute und die vielen großen Einsatzfahrzeuge wurden genauestens unter die Lupe genommen. Schließlich hat man nicht jeden Tag die Möglichkeit ein „echtes“ Feuerwehrauto so nah zu sehen.

Und wie üben die Feuerwehrleute für einen Einsatz? Diese spannende Frage wurde natürlich auch beantwortet und nicht nur das, die Feuerwehrbesucher durften den echten Trainingsparcours absolvieren. Ganz schön anstrengend so ein Training bei der Feuerwehr, schließlich müssen die Feuerwehrleute im Notfall topfit und einsatzbereit sein.

Feuerwehr zum Anbeißen – Foto: Stadt Hochheim am Main

Nach einem ereignisreichen Tag voller Spannung, hatte die Kita noch eine Überraschung für die Feuerwehr mitgebracht. Ein selbstgebackenes Feuerwehrauto wurde als Dankeschön für den tollen Tag gebacken und überreicht.

Magistrat der Stadt Hochheim am Main