HOCHHEIM – Das Hochheimer Weinbaumuseum präsentiert am Sonntag, den 19.04.2020 um 17.00 Uhr die Weinprobe „Weinschlendern mit dem Weinfreundeskreis“. Nach einer Begrüßung und kurzen Einführung in den Abend werden Gruppen gebildet, die sich an den verschiedenen Weinstationen abwechselnd einfinden. An den Stationen laden Mitglieder des Hochheimer Weinfreundeskreises dazu ein, Hochheimer Weine aus den Themenbereichen Riesling, Grau- oder Weißburgunder, Aromarebsorten, Milde Weine und Rotweine zu verkosten und zu vergleichen.

Im Jahr 2020 wird das Hochheimer Weinbaumuseum der Stadt Hochheim am Main 10 Jahre alt. Das erste Weinbaumuseum Hessens feiert nicht nur am eigentlichen Geburtstag im Oktober, sondern hat verschiedene Jubiläumsveranstaltungen über das ganze Jahr geplant. Die Schlenderweinprobe „Weinschlendern mit dem Weinfreundeskreis“, eine Kooperation zwischen dem Hochheimer Weinbaumuseum und dem Hochheimer Weinfreundeskreis, ist ein Highlight des Jubiläumjahres. Der Hochheimer Weinfreundeskreis unterstützte das Weinbaumuseum in den vergangenen 10 Jahren bei zahlreichen Veranstaltungen, wie beispielsweise dem Weinerlebniswegfest.

Der Hochheimer Weinfreundeskreis, gegründet am 9. Oktober 1979, ist ein Zusammenschluss von momentan 65 weininteressierten Personen, die ihre Weinkenntnisse vertiefen und austauschen, die Weinkultur pflegen sowie die Weine, insbesondere aus Hochheim und dem Rheingau, kennenlernen und fördern möchten. Ihr Wahlspruch ist die von Königin Victoria getätigte Aussage „Good Hock keeps off the Doc“ (Guter Hochheimer [Wein] erspart den Arzt). Zu erkennen sind sie anhand ihres Symbols, dem von einer Rieslingtraube umrankten Hochheimer Stadtwappen. Seit seinem Bestehen hat der Hochheimer Weinfreundeskreis mehr als 300 Veranstaltungen absolviert, davon mehr als 60 Vortragsabende, über 90 Weinproben sowie zahlreiche Exkursionen in alle deutschen und österreichischen Anbaugebiete, zusätzlich in ausgewählte Gebiete der Schweiz, Südtirol, Frankreich, Ungarn, Tschechien, Bulgarien und Sardinien. Außerdem führten Exkursionen nach Brandenburg, Luxemburg und in die Niederlande.

Die Schlenderweinprobe mit 10 Probenweinen kostet 15,00 Euro und die Karten hierfür gibt es ab Montag, dem 16. März 2020, im Hochheimer Bürgerbüro, Alte Malzfabrik 1.

Weitere Informationen über das Hochheimer Weinbaumuseum und sind unter www.hochheim-tourismus.de zu finden.

Kerstin Koschnitzki