HOFHEIM – Die Tage werden langsam wieder länger und wärmer. Daher wird das Wasser auf allen Friedhöfen im Hofheimer Stadtgebiet in der 15. Kalenderwoche vom 6. bis 10. April wieder angestellt. So steht das Wasser zu Ostern wieder zur Verfügung.

„Viele wollen die ersten warmen Frühlingstage nutzen, um auf dem Friedhof nach dem Rechten zu sehen. Das verstehen und unterstützen wir“, sagt Erster Stadtrat Wolfgang Exner. „Aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Krise ist unsere Personaldecke jedoch ausgedünnt und Arbeiten können länger dauern als sonst.“ Das gelte auch für das Anstellen des Wassers auf den Friedhöfen. Stadtrat Bernhard Köppler: „Da die Kolleginnen und Kollegen des Bauhofs derzeit in Schichten arbeiten, wird es so sein, dass auf einem Friedhof das Wasser bereits läuft und es auf einem anderen noch etwas dauert bis Druck auf den Leitungen ist. Alle Nutzerinnen und Nutzer bitten wir daher um Verständnis und Geduld.“

Die Wasserversorgung der Friedhöfe erfolgt jeweils über Schiebersysteme. Es kann im Einzelfall mehrere Tage dauern, bis diese nach Inbetriebnahme den Wasserfluss mit ausreichend Druck zur Verfügung stellen. Zudem müssen zuvor die Brunnen und Auffangbecken gereinigt werden.

Magistrat der
Kreisstadt Hofheim am Taunus