HOFHEIM – Der Fotografie-Wettbewerb „Marta Hoepffner-Preis für Schwarzweiß-Fotografie“ geht in die nächste Runde.

Am 15. März 2020 endete die Bewerbungsfrist für den Marta Hoepffner-Preis für Fotografie des Jahres 2020. 51 Fotokünstler haben sich mit insgesamt 226 Schwarzweiß-Fotografien beworben. Bereits zum siebten Mal in Folge wird dieser von der Marta Hoepffner-Gesellschaft für Fotografie e.V. im Stadtmuseum Hofheim ausgerichtet. Die Preisverleihung ist für den 21. Juni 2020 geplant.

Das Thema „Fremder Blick“ wurde auf vielfältige Weise interpretiert und die Qualität der eingereichten Arbeiten lässt eine spannende Ausstellung erwarten. Ralf Dingeldein, Vorsitzender der Marta Hoepffner-Gesellschaft für Fotografie e.V., zeigt sich zuversichtlich: „Trotz der gegenwärtigen Schließung des Stadtmuseums laufen alle Vorbereitungen weiter, um auch bei einem eventuell späteren Termin die Preisvergabe und die Ausstellung mit Katalog präsentieren zu können“.

Die Jury wird in diesem Jahr wegen der gesundheitlichen Risiken zum ersten Mal online tagen. Hierfür konnte die Gesellschaft folgende Juroren gewinnen: Dr. Beate Kemfert, Vorstand und Kuratorin der Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim, Sybille Fendt, Dozentin an der Ostkreuzschule in Berlin, Freddy Langer für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Chris Becher, Preisträger Hoepffner-Preis 2017, sowie Ralf Dingeldein, Marta Hoepffner-Gesellschaft e.V.

In den 20 Jahren seiner Existenz hat sich der Marta Hoepffner-Preis für Fotografie zu einem renommierten Fotopreis mit dem Fokus auf die Schwarzweiß-Fotografie entwickelt. Dieses Medium bestätigt er seither in seiner Eigenständigkeit und Zeitlosigkeit.

„Ich freue mich und bin stolz darauf, dass der Marta Hoepffner-Preis seine Wurzeln in Hofheim hat – initiiert vom Lions Club Hofheim Rhein-Main und 2002 erstmals durchgeführt von der Marta Hoepffner-Gesellschaft für Fotografie. Die Resonanz nimmt stetig zu und damit gewinnt der Preis an Bedeutung. Ganz im Sinne der Fotokünstlerin Marta Hoepffner fördern wir Nachwuchs-Fotografen und bereichern zugleich das kulturelle Leben in Hofheim“, sagt Bürgermeister Christian Vogt.

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus