HOFHEIM – Die Osterfeiertage stehen vor der Tür und das Wetter verspricht grandios zu werden. Da haben sicher viele Menschen große Lust auf einen ausgedehnten Osterspaziergang. Auch in den vergangenen Tagen haben sich bereits zahlreiche Menschen bei blauem Himmel und Sonnenschein in der freien Natur aufgehalten.

Damit sich viele Menschen am Spaziergang erfreuen können, müssen auch weiterhin bestimmte Verhaltensregeln zur Eindämmung des Corona-Virus eingehalten werden. Die Hofheimerinnen und Hofheimer können die frühlingshaften Temperaturen auch in diesen Tagen genießen. „Bitte halten Sie aber bei Ihren Spaziergängen den gebotenen Abstand von mindestens 1,50 Metern ein“, appelliert Bürgermeister Christian Vogt.

Über die Bestimmungen zum Schutz der Bevölkerung informieren am Osterwochenende Mitarbeiter des Ordnungsamtes, die von Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung bei ihren Kontrollgängen begleitet werden. Nach wie vor gilt, dass Ansammlungen von mehr als zwei Menschen, die nicht der Familie oder einer häuslichen Gemeinschaft angehören, in der Öffentlichkeit untersagt sind. Picknicken oder Grillen auf öffentlichen Plätzen und Anlagen, wie beispielsweise auf den Grillplätzen an der Viehweide oder den Grünflächen am Schwarzbach sowie am Krankenhaus, ist verboten.

Der Kontakt zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes ist auf das absolut nötige Minimum zu reduzieren. Auch Zusammenkünfte von Personen, die nicht diesem Kreis angehören, in privaten Räumlichkeiten, beispielsweise in privaten Wohnungen, Wohnhäusern und Gärten sind nicht erlaubt.

Wer gegen Kontaktverbote verstößt, begeht eine Straftat oder eine Ordnungswidrigkeit. Die Hessische Landesregierung hat zur Ahndung solcher Verstöße einen Bußgeldkatalog verabschiedet.

Menschen, die sich krank fühlen oder Krankheitssymptome aufweisen, sind aufgefordert, Zuhause zu bleiben und unverzüglich telefonisch den Hausarzt zu kontaktieren. Besonders gefährdete Menschen sollten Ausflüge unter freiem Himmel möglichst komplett vermeiden.

Bürgermeister Christian Vogt: „Unsere besondere Rücksichtnahme gilt in diesen Tagen den älteren und kranken Menschen, die wir schützen müssen. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam diese schwere Zeit gut überstehen werden. Ich wünsche Ihnen allen schöne Osterfeiertage und bleiben Sie gesund.“

 

Text: Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit