RÜSSELSHEIM – In Zeiten der Corona-Krise machen sich viele Menschen Sorgen. Sei es wegen geplanter Stellenkürzungen, dass sie ihren Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten können oder weil sie hilflos oder verunsichert sind. Hinzu kommt, dass häusliche Isolation und Quarantäne für Betroffene sehr belastend sein können. Denn räumliche Enge, fehlende Rückzugsmöglichkeiten oder der Mangel an Intimität können zu Aggression und Gewalt führen. Die Stadt Rüsselsheim am Main macht daher auf verschiedene Beratungsstellen aufmerksam, die gerade jetzt telefonisch, per E-Mail und teilweise sogar per Video-Talk mit ihrem Hilfsangeboten Rüsselsheimer Eltern, Jugendlichen und Kindern zur Seite stehen.

Der direkte Draht zu Rüsselsheimer Hilfsangeboten
Bei Erziehungs-, Partnerschafts- und Scheidungsproblemen, über Sorgerechtsfragen bis zur Ausgestaltung des Umgangsrechts: In Notsituationen und bei in Obhutnahmen steht der städtische

Fachbereich Kinderschutz und Jugendhilfe Familien, Jugendlichen und Kindern bei der Bewältigung von unterschiedlichen Problemlagen weiterhin in vollem Umfang zur Verfügung. An den Tagen Montag bis Mittwoch von  8 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie an den Freitagen von 8 bis 12.30 Uhr ist unter der Telefonnummer 06142 83-2143 stets jemand zu erreichen. Alternativ wird die Beratung auch per E-Mail an soziale.dienste@ruesselsheim.de angeboten.

Weitere lokale Angebote mit verschiedenen Beratungsschwerpunkte, teils in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit städtischen Fachbereichen, stehen Rüsselsheimerinnen und Rüsselsheimern wie folgt zur Verfügung:

CaritasZentrum Dicker Busch
Erziehungs- und Eheberatung sowie Jugend-, Sucht- und Drogenberatung
Erreichbarkeit: Montag bis Freitag, von 9 bis 17 Uhr
Telefon: 06142 409670
E-Mail: caritaszentrum-dicker-busch@cv-offenbach.de
Internet: www.caritas-offenbach.de/

CaritasZentrum, St. Georg
Allgemeine Lebens- und Schwangerenberatung
Erreichbarkeit: Montag bis Freitag, von 9 bis 17 Uhr
Telefon: 06142 330900
E-Mail: caritaszentrum-st.georg@cv-offenbach.de
Internet: www.caritas-offenbach.de

Diakonisches Werk Groß-Gerau/Rüsselsheim
Corona-Not-Telefon in Rüsselsheim
Erreichbarkeit: Montag bis Freitag, von 9 bis 15 Uhr
Telefon: 06142 96321-77

Diakonisches Werk Groß-Gerau/Rüsselsheim
Schwangerenberatung/Schwangerschaftskonfliktberatung
Erreichbarkeit: Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr (oder auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen, Rückruf folgt)
Telefon: 06152 17268-0
E-Mail: info@dw-kreisgg.de
Internet: https://www.diakonie-kreisgg.de/

Deutscher Kinderschutzbund Rüsselsheim
Kinderschutz, Eltern- und Kinderberatung
Erreichbarkeit: Montag bis Freitag, von 10 bis 12 Uhr
Telefon: 06142 52202
E-Mail: info@dksb-ruesselsheim.de
Internet: www.kinderschutzbund-ruesselsheim.de

Frauen helfen Frauen e.V.
Frauenberatung bei (sexueller) Gewalt
Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr, Freitag von 9 bis 13 Uhr
Telefon: 06152 80000
Internet: https://frauenberatung-gg.de/beratungsstelle

Frühe Hilfen
Beratung für werdende Eltern und Eltern mit Kindern der Altersgruppe null bis drei Jahre rund um die Kindesversorgung. Dies betrifft sowohl gesundheitliche und pädagogische Probleme als auch finanzielle Ansprüche.

Nadine Gautsche, Familienkinderkrankenschwester
Erreichbarkeit: 1. und 3. Montag im Monat von 10 bis 12 Uhr, 2. Mittwoch im Monat von 14 bis 16 Uhr sowie 1. und 3. Freitag im Monat von 10 bis 12 Uhr.
Telefon: 06145 3799738
Anette Zimmermann, Familienkinderkrankenschwester
Erreichbarkeit: 1. und 4. Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr.
Telefon: 0151 59896921
Internet: www.ruesselsheim.de/fruehehilfen.html

Pro Familia
Sexualberatung und Familienplanung sowie Schwangerschaftskonfliktberatung
Erreichbarkeit: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 17 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr.
Telefon: 06142 12142
E-Mail: ruesselsheim@profamilia.de
Internet: www.profamilia.de/ruesselsheim

Sozialpsychiatrischer Dienst des Kreises Groß-Gerau
Beratung bei seelische Krisensituationen, psychische Erkrankungen und Abhängigkeitserkrankungen
Erreichbarkeit: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 bis 12 Uhr, Mittwoch von 14 bis 18 Uhr.
Telefon: 06152 989-663
E-Mail: spdi@kreisgg.de
Internet: https://www.kreisgg.de/gesundheit/sozialpsychiatrischer-dienst/

Wildwasser Kreis Groß-Gerau e.V.
Beratung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bei sexueller Gewalt
Erreichbarkeit: Montag bis Freitag
Telefon: 06142 9657690 (oder auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen, Rückruf folgt)
E-Mail: info@wildwasser.de
Internet: www.wildwasser.de
Beratung auch per Video möglich

Bundesweite Beratungsangebote
Über die Rüsselsheimer Telefongrenzen hinaus, können sich Rüsselsheimer Kinder, Jugendliche und Eltern während der Corona-Krise auch an bundesweite Sorgen- und Beratungstelefone wenden.

Um Betroffene aktuell bei Problemen besser unterstützen zu können, hat das Bundesfamilienministerium vor wenigen Tagen vor allem die Beratungsangebote der „Nummer gegen Kummer“ verstärkt. Dazu hat es kurzfristig seine Beratungszeiten am Telefon und in der Online-Beratung ausgeweitet. Ab sofort ist das Kinder- und Jugendtelefon unter der Nummer 116 111 von Montag bis Samstag wie bisher von 14 bis 20 Uhr und ab sofort zusätzlich Montag, Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr erreichbar. Das Elterntelefon berät unter der Nummer 0800 111 0 550 wie bisher von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und zusätzlich am Dienstag und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr. Die Online-Beratung steht Kindern und Jugendlichen unter www.nummergegenkummer.de im Chat am Mittwoch und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr und zusätzlich am Dienstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr zur Verfügung. Die E-Mail-Beratung ist rund um die Uhr erreichbar.

Das Bundesfamilienministerium weist darauf hin, dass auch für Frauen, die Opfer von Gewalt waren oder noch sind, das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ rund um die Uhr zur Verfügung steht. Das bundesweite Beratungsangebot für Frauen ist unter der Nummer 08000 116 016 rund um die Uhr und kostenfrei zu erreichen. Eine Online-Beratung ist ebenfalls möglich.

Neben staatlichen Institutionen bieten auch die evangelische und katholische Kirche verschiedene Hilfehotlines an. Gerade in akuten seelischen Notfallsituationen sorgen sie mit der gemeinsamen „Telefonseelsorge“ für einen direkten Draht zu ausgebildeten Seelsorgenden. Deutschlandweit ist die kostenfreie Telefonseelsorge 24 Stunden am Tag, auch an Sonn- und Feiertagen, unter 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222 erreichbar.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales