HOFHEIM – Bürgermeister Christian Vogt hat dem ehemaligen Magistrats-Mitglied Heinz Hof am 15.04.  zum 85. Geburtstag gratuliert. „Herr Hof ist ein Urgestein der Hofheimer Kommunalpolitik. Er hat sich 26 Jahre für die Anliegen seiner Mitmenschen insbesondere im Bereich des früheren Hofheim-Süd eingesetzt“, würdigte Vogt.

Heinz Hof war von 1985 bis 1989 Mitglied in der Kommission für Kultur, von 1986 bis 1989 Mitglied in der Kommission Hofheim-Süd. Er gehörte dem Ortsbeirat Hofheim-Süd von 1989 bis 1997 als stellvertretender Ortsvorsteher und Fraktionsvorsitzender der FWG sowie von 1997 bis 1999 als stellvertretender Ortsvorsteher an.

1997 bis 2001 hatte er ein Mandat in der Stadtverordnetenversammlung Hofheim und war Mitglied in der Kommission für Hochbau und Altstadtsanierung. 2001 wurde er in den Magistrat der Stadt Hofheim gewählt, dem er bis 2011 angehörte.

Weiterhin wirkte er in den Jahren 1999 / 2000 im Arbeitskreis Wirtschaft an der Erstellung des Stadtleitbildes mit.

Im April 1998 wurde Heinz Hof für sein kommunalpolitisches Engagement mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Im November 2011 wurde sein Wirken mit der Ehrenbezeichnung „Stadtältester“ gewürdigt.

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus