FLÖRSHEIM – Kirchheim war seit 1999 insgesamt mehr als 14 Jahre in der Flörsheimer Kommunalpolitik als Mitglied der SPD-Fraktion tätig gewesen. Er gehörte dem Ortsbeirat Wicker von 1999 bis 2001 und von 2012 bis 2016 an. Stadtverordneter war er von 2000 bis 2002, dann übernahm er das Amt eines ehrenamtlichen Stadtrats im Magistrat, das er bis 2006 ausübte. Nach der Kommunalwahl 2016 fungierte Wolfgang Kirchheim zunächst für zwei Monate als Stadtverordneter, ehe er wiederum in den Magistrat wechselte, dem er bis zu seinem Tod angehörte.

Wolfgang Kirchheim war von 1998 bis 2019 im Ortsgericht Wicker tätig gewesen, davon die letzten drei Jahre als Ortsgerichtsvorsteher. Von 2014 bis 2018 hatte er als Schöffe am Jugendschöffengericht des Amtsgerichts Wiesbaden fungiert.

Kirchheim hatte im Jahr 2012 den Ehrenbrief des Landes Hessen für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit, insbesondere für sein Engagement im Ortsgericht, erhalten. Darüber hinaus hatte sich der Verstorbene unter anderem in der Freiwilligen Feuerwehr Wicker engagiert, acht Jahre war er Vorsitzender des Feuerwehrvereins gewesen.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main